Skype: Microsofts neues Milliardengrab

Wie gestern bekanntgegeben wurde, wird der Softwareriese Microsoft, den meist genutzten Internet-Telefonie Dienst Skype für 8,5 Milliarden Dollar übernehmen. Bei dem Dienst wurden seit der Inbetriebnahme im Jahr 2003, bereits über 660 Millionen Benutzerkonten registriert. Doch der monatliche Durchschnitt soll bei 145 Millionen Nutzern liegen, von denen auch nur 9% bereit sind für das Premiumangebot zu zahlen. Skype ist schon durch so manche Besitzerhände gewandert, erst 2009 hat Ebay den Dienst mit Verlusten weiterverkaufen müssen. Letztes Jahr generierte Skype einen Umsatz von 860 Millionen Dollar, rote Zahlen wurden dennoch geschrieben.

Microsoft erhofft sich mit dieser Milliardeninvestition die Zukunft der Echtzeit-Kommunikation auszubauen und von diesem schnell wachsenden Sektor maßgeblich zu profitieren. Man möchte den Dienst in die Videospielkonsole Xbox 360 und diverse andere Microsoftprodukte, wie das mobile Windows, integrieren. Geräte die eine Skypenutzung bereits ermöglichen, sollen ebenfalls weiter unterstützt werden.

Mit der größten Investition der Firmengeschichte, beweist Microsoft zum einen, dass sie als Softwareunternehmen nicht in der Lage sind einen eigenen Service dieser Art erfolgreich in ihre Produkte zu implementieren und zum anderen, dass man in schon bestehende Dienste aus dem eigenen Haus, wie den MSN Messenger, kein Vertrauen hat.

Microsoft versuch immer noch verzweifelt neue Einnahmemöglichkeiten zu erschließen, waren damit aber in den vergangenen Jahren mehr als Erfolglos. In der Zwischenzeit hat Apple, Microsofts Erzkonkurrent, das Unternehmen in Sachen Umsatz und Gewinn längst überholt. Microsofts millionenschwere Fehlinvestitionen der vergangenen Jahre sind zahlreich:

  • aQuantive: Ein Unternehmen, das sich auf Onlinewerbung spezialisiert hat und 2007 von Microsoft für 6 Milliarden Dollar aufgekauft wurde,  weit über dem Marktwert des Unternehmens. Gegen Googles Werbemonopol ist es gnadenlos gescheitert.
  • Danger: Ein Mobiltelefon-Unternehmen, das für T-Mobiles Sidekick verantwortlich gewesen ist. Microsoft kostete die Übernahme eine halbe Milliarde Dollar. Das KnowHow von Danger, nutzte Microsoft um ein eigenes Mobiltelefon auf den Markt zu bringen. Die Entwicklung des Kin dauerte zwei Jahre und kostete ungefähr eine Milliarde Dollar. Das Handy floppte  in den USA, die Pläne für Europa wurden nie umgesetzt.
  • Massive: Spezialisiert auf In-Game-Werbung, wurde das Unternehmen 2006 für einen Preis zwischen 200 und 400 Millionen Dollar von Microsoft gekauft. Im Oktober letzten Jahres wurde es aufgelöst.
  • Web TV Network: Ein Unternehmen, das Internetzugang über Fernseher angeboten hatte. 1997 von Microsoft für 425 Millionen Dollar aufgekauft, wird heute unter MSN TV 2 angeboten. Der fehlende Erfolg erklärt sich schon fast von selbst.
  • Uvm.

Mit der neusten Errungenschaft dürfte Microsoft die groben Fehler der Vergangenheit klar in den Schatten stellen.

Advertisements

104 Kommentare zu “Skype: Microsofts neues Milliardengrab

  1. das ist eine positive meldung für alle kinectbesitzer! und skype ist berühm und überall bekannt. da hat sich micro einen wirklich dicken fisch an land gezogen. wieso sollte das ein milliardengrab sein? der service ist super und die leute werden bestimmt dafür zahlen wollen! ich freue mich jedenfalls riesig wenn es für die xbox 360 kommt.

  2. @Reload
    MS will nur die Konkurrenz ausschalten und übernimmt sich hier wohl etwas. Denn die Kunden werden nicht bereit sein, für einen unnötigen Dienst zu zahlen, den es woanders umsonst gibt. 😀

  3. Bleibt zu hoffen, dass MS dann endlich den Partychat streicht und mit Skype ersetzt. Die Qualitaet der Voicechats in XBL ist trotz vieler Patches mehr als fragwuerdig.

    Ich denke aber eher, dass MS Skype profitable bekommen moechte und wir demnaechst die XBL Sprachqualitaet eben auch in Skype haben werden.

  4. ja der partychat der 360 kann leider nicht mit skype mithalten, deswegen freue ich mich über skype um so mehr. aber sie werden bestimmt nicht die qualität von skype verschlächtern, wie es jack t geschrieben hat, das kann ich mir nicht vorstellen.

  5. @Reload
    Die Qualität des Chats muss sich verschlechtern, die Hardware der 360 lässt MS ja keine andere Wahl. Die miesen Server des MS-Onlinedienstes tun ihr Übriges dazu. 😉

  6. ich habe gehört das skype viel arbeitsspeicher braucht und das die 360 nich so viel hat, aber micro wird das bestimmt irgendie anpassen, sonst hätten sie nicht so viel geld bezahlt.

  7. Wenn Skype selbst auf einfachen Mobiltelefonen läuft wird wohl kaum der Arbeitsspeicher limitieren.

  8. @Reload
    Das ist richtig. Skype benötigt sehr viel Arbeitsspeicher und MS wird dieses Problem auf der 360 kaum lösen können. ^^

  9. Wenn eine angepasste Skype-Version auf jedem Smartphone läuft, schafft das die 360 ebenfalls problemlos.

  10. @Trent
    Weil du das sagt? Die Qualität der Variante für das Handy ist nicht mit dem PC-Pendant vergleichbar. 😉

  11. @edel
    Nur weil es auf der Playstation 3 nicht funktioniert, muss du nicht sagen das es auf der Xbox nicht klappt.^^

  12. @Buja
    Wir haben einen erstklassigen Voicechat auf der PS3, wir brauchen keinen Client der das schlechter löst. 😉

  13. @CAP
    Eine ziemlich teure. Ich halte es für fraglich, ob MS hier den richtigen Weg eingeschlagen hat. Das Ganze muss sich ja irgendwie auch rechnen für das Unternehmen.

  14. @edel
    Der Voice Chat ist müll, meistens hat man son leises kratzen oder man hört sich doppelt usw. von wegen erstklassig.

  15. @Buja
    Das ist doch totaler Unsinn und beweist nur, dass du keine PS3 besitzt. Die Qualität des Voicechats der PS3 ist über jeden Zweifel erhaben.

  16. Wenn das PSN wieder Funktioniert, gibst du mir deine PSN ID dann kannst du sehen ob ich eine PS3 hab OK. Können ja KZ3 im MP Zocken hast du ja angeblich.

  17. @Buja
    Deine Behauptungen zum Voicechat der PS3 zeigen doch deutlich das du keine haben kannst, oder du hast ein billiges Headset. ^^

  18. Microsoft hat die dumme Angewohnheit Dinge die sie unbedingt haben wollen, zu vollkommen überteuerten Preisen zu kaufen. Für dieses Geld hätten sie min. 250 solcher Dienste anbieten können und das in viel besserer Ausführung. Stattdessen melkt man lieber weiter die tote Kuh.

  19. @Paul,

    Komisch das du das gerade schreibst, weil du ja Schwaechen des XBL Chats nicht hoerst.

    Aber manche hoeren auch keinen Unterschied zwischen einem Kuechenradio und einem THX certified Movie-Theater.

  20. @Buja
    Also wenn du dieses HS hast, dann sollte die Qualität erstklassig sein. Hast du das Pairing über USB gemacht? Wenn nicht erklärt das den Qualitätsunterschied. 😉

  21. Wenn du Peripheriegeräte meinst, da hab ich schon die Empfindlichkeit runter und höher geschraubt.

  22. @Buja
    Nein, ich meine den HQ-Modus. Schau mal in die Anleitung, dort wirds genauer beschrieben und die „Arbeit“ lohnt sich wirklich. 😉

  23. und zum anderen, dass man in schon bestehende Dienste aus dem eigenen Haus, wie den MSN Messenger, kein Vertrauen hat.

    der live messenger hat mit skype nichts zu tun. skype zielt auf eine andere zielgruppe und ist kein konkurrent.

  24. An PSOffline:

    Da liegst du leider weit daneben. Man hätte genau so gut auch den Nachfolger von MSN, den Windows Live Messenger statt Skype nehmen können. Aber viel Geld für nutzlosen Kram verschleudern macht natürlich mehr Spaß. Die Fehlinvestition dürfen dann wieder die Kunden ausbaden, so wie die 360 Spieler die Kosten für den Fehlschlag der ersten Box mitbezahlen durften.

  25. „…so wie die 360 Spieler die Kosten für den Fehlschlag der ersten Box mitbezahlen durften.“

    Und inwiefern bezahlt man da?

  26. An Trent Steel:

    Das ist doch offensichtlich. Die ganze Konsole ist darauf ausgelegt die Kunden auszunehmen. Alles was man dazukaufen will, ob es die Festplatte ist, Headsets, Controller, oder andere Peripherie, müssen von Microsoft sein oder von denen lizenziert (was nur selten passiert). Das versetzt sie in die Lage die wahnwitzigsten Preise zu verlangen, was sie auch tun. Zudem kosten selbstverständliche Dienste, die bei anderen Anbietern kostenlos sind, extra. Auch der Startpreis des Gerätes selbst, war völlig überzogen. Mit nutzlosen Erweiterungen wie Faceplates oder dem HD-DVD Laufwerk, hat man ebenfalls versucht die eigenen Taschen zu füllen.

  27. Ja, das Sommerloch muss gestopft werden, wenn du nichts interessanteres hast, bitte schön.

  28. @ Caliber

    Sony hat es doch bis heute nicht mal hinbekommen ihrer ach so tollen Ps 3 mal en HDMI Kabel beizulegen oder ein Headset oder ein Ladekabel das länger ist als 30 cm.Die 60 GB die die Ps 3 am Anfang hatte waren auch für den Arsch und wenigstens muß man auf der 360 nicht zwangläufig ne größere HDD holen den im Gegensatz zur Ps 3 muß die 360 nicht bei fast jeden Spiel zisch GB auf die HDD schaufeln damit es ersteinmal losgehn kann 😀 Wenn ich überlege das meine 60 GB fast voll sind und ich nur Exklusiv Spiele darauf zocke ist das echt lächerlich.

    Und bevor du wieder kommst und behauptetest das nur ältere Spiele ne Zwanginstallation haben schau dir mal GT 5 und Virtua Tennis 4 an 😉

  29. @Paul
    Was kommst du hier mit so nem billigen Kabel an, MS hats ja erst vor kurzem geschafft HDMI einzuführen. 😀

  30. @ Edel

    2008 ist also für dich also vor kurzem ? 😆 Armer Kerl ^^

  31. Und Sony hat es bis heute nicht geschafft ihrer Wunderkonsole mal en 10 € HDMI Kabel beizulegen. Aber Sonyfans sinds ja gewohnt verarscht zu werden. Sieht man ja momentan sehr schön ^^

  32. Meine ist von 2008 und hat HDMI und es war sogar en HDMI-Kabel dabei und der Rest ist mir sowas von wayne 😉

  33. @Paul
    Wenn du es nicht weißt, dann solltest du dich auch nicht dazu äußern. Im Gegensatz zu dir weiß ich wovon ich schreibe. 😉
    Die PS3 hatte schon zum Start HDMI 1.3 und MS hat es bis heute nicht auf die Reihe bekommen, diesen Standard in der 360 zu verbauen. 😉

  34. Paulinho1981 schrieb:

    „Sony hat es doch bis heute nicht mal hinbekommen ihrer ach so tollen Ps 3 mal en HDMI Kabel beizulegen oder ein Headset oder ein Ladekabel das länger ist als 30 cm.“

    Das was MS dabeilegt, würde sich kein chinesischer Copy-Hersteller trauen zu fabrizieren. Zumindest hat Sony daran gedacht von Anfang an ein HDMI Port einzubauen. MS reichte ihn irgendwann dann nach…in einer veralteten Ausführung. 😀

    „Die 60 GB die die Ps 3 am Anfang hatte waren auch für den Arsch und wenigstens muß man auf der 360 nicht zwangläufig ne größere HDD holen den im Gegensatz zur Ps 3 muß die 360 nicht bei fast jeden Spiel zisch GB auf die HDD schaufeln damit es ersteinmal losgehn kann“

    60 GB waren am Anfang mehr als ausreichend. Wenn nicht, konnte man bis 500 GB aufrüsten. MS nannte seine 20 GB damals noch Premium. 😆 Das war dann auch das höchste der Gefühle.

    „Und bevor du wieder kommst und behauptetest das nur ältere Spiele ne Zwanginstallation haben schau dir mal GT 5 und Virtua Tennis 4 an“

    Jede PS3 hat eine Festplatte, wo soll also das Problem sein?

  35. Im Gegensatz zu dir weiß ich wovon ich schreibe.

    Haha schon klar 😆

  36. @Paul
    Dann zitiere ich dich mal:

    „Meine ist von 2008 und hat HDMI und es war sogar en HDMI-Kabel dabei und der Rest ist mir sowas von wayne“

    😆

  37. Paulinho1981 schrieb:

    „Wenn ich überlege das meine 60 GB fast voll sind und ich nur Exklusiv Spiele darauf zocke ist das echt lächerlich.“

    Lächerlich ist deine einsame Platintrophäe, die beweist, dass du höchstens 5 PS3 Spiele hast. Und drei davon sind PSN Titel. Eine ziemlich zweifelhafte Aussage die du da vom Stapel gelassen hast. 😉

  38. Die 360 hat seit seit dem dritten Quartal 2007 ( außer die Core Version die es damals noch gab.. ) einen V1.2 HDMI Port.

    Die PS3 wird mit V 1.3 HDMI ausgeliefert und hat dadurch die unterstützung für Dolby True HD und DTS Master Audio was auf der 360 definitiv fehlt.

    Soviel zu HDMI ^^

    Was noch Intressant ist, da ihr euch ja so gerne über das Kabel unterhaltet…

    http://www.hifi-forum.de/viewthread-98-8076.html

    Einfach einmal lesen, jeder der sich mit Digitaltechnik beschäftigt und nicht gerade im Elektro-Einzelhandel oder bei Oehlbach arbeitet wird dies bestätigen.

    Viel Spaß bei eurer weiteren Disskusion ^^

  39. Jupp so sieht es aus.

    Da MS damals die Core angeboten hat und diese den Anschluss nicht hatte ( man sollte vielleicht erwähnen das HDMI damals noch nicht an jedem Fernseher war “ der Fairnes halber ^^ “ ) .

  40. An MultikultiGamer:

    Klar, aber die Etablierung von HDMI war voraussehbar und rechtfertigt auch nicht die Einführung eines veralteten Standards.

  41. @Multikultigamer

    ^^
    das habe ich schon vielen versucht zu erklaeren. Digitale Übertragung wie bei HDMI kann sehr wohl fehlerhaft oder von schlechterer Qualitaet sein. Ein Korrekturbit ist mit das erste was man in der Digitaltechnik beigebracht bekommt 😀

    Danke fuer den nuetzlichen Link, falls mal wieder einer an meinen Worten zweifelt hab ich in bereit.

    Bei Kabelpreisen stimm ich ebenfalls zu. Hier merkt man Unterschiede erst mit der Länge. (Beamer etc)

    Ich weiss auch zufaellig das bei Best buy die verkauften 100 USD Kabel im EK unter 10 USD liegen. Das gleiche gilt sicher fuer die High end Eigenmarkten bei Mediamarkt in Deutschland.

  42. Lächerlich ist deine einsame Platintrophäe, die beweist, dass du höchstens 5 PS3 Spiele hast. Und drei davon sind PSN Titel. Eine ziemlich zweifelhafte Aussage die du da vom Stapel gelassen hast.

    Du hast doch weder ne Ps 3 noch ne 360 oder kannst du irgendwie das Gegenteil beweisen? Nein ? Dachte ich mir 😉

    Und keine Sorge ich habe mehr als nur 5 Spiele für die Ps3. So schlecht ist sie nun auch wieder nicht 😀

  43. Also es wird ja von einem werbefinanziertem System gesprochen und nicht von einer Bezahlvariante. Ob es später dann einen Premiumzugang gibt, der werbefrei ist, steht auf einem anderen Blatt. Wenn man hier allerdings die Masse an zusätzlichen Nutzern sieht, dann ist das ein richtig dicker Brocken für Microsoft. Gerade wenn sie ihre eigene Konsole dazu einbinden können und so Geräteübergreifende Kommunikation ermöglichen. Selbst wenn Skype ein paar rote Zahlen an sich schreiben sollte, so erschließt man sich damit massig an zusätzlichen Nutzerkreisen, die diesen Verlust wieder wett machen. Beide Daumen hoch für Microsoft, aus meiner Sicht mal wieder etwas richtig gemacht.

    mfG

  44. @ edel…: Beweise du doch mal, dass du ne Konsole besitzt. Du wilst ständig Beweise von anderen oder behauptest, sie hätten keine ps3 etc. Ich wette, dass du weder ne ps3 noch sonst irgendeine Konsole besitzt.

    @ Topic:
    Waum MS Skype gekauft hat steht doch schon in eurem schlechten Artikel.
    „…über 660 Millionen Benutzerkonten registriert“. Damit hat man dann auch direkt 660 Mio potentielle Kunden, bzw Leute dich sich die Werbung auf Skype ansehen, für die MS Kohle bekommt. Aus rein wirtschaftlicher sicht ist der Kauf eine gut Investition, auch wenn der Preis doch etwas hoch war.

    Und hier noch ein Video zu Sony recht hat der Gute:

  45. Beweise du doch mal, dass du ne Konsole besitzt. Du wilst ständig Beweise von anderen oder behauptest, sie hätten keine ps3 etc. Ich wette, dass du weder ne ps3 noch sonst irgendeine Konsole besitzt.

    Sollen wir wetten das wieder so ne Standardausrede von Edeltraut kommt ? 😀

  46. Wieder mal ein lächerlicher Artikel der SDF 😆

    Wie in den Berichten noch zu lesen war, hat Microsoft selbst noch Barreserven von 50Mrd USD. So viel hat nicht mal Sony als gesamter Konzern 😉

    Ich seh schon die Zukunft 😀
    Sollte das PSN wirklich mal wieder kommen, dann haben PS3ler nicht einmal Cross-Game-Chat, während wir Xboxler Cross-Plattform-Chat mit anderen Xbox-User, PC-User, Smartphone-User, Mac-User, Linux-User und Apple iOS-User haben! 😀

  47. bufu schrieb:

    „Waum MS Skype gekauft hat steht doch schon in eurem schlechten Artikel.
    „…über 660 Millionen Benutzerkonten registriert“. Damit hat man dann auch direkt 660 Mio potentielle Kunden, bzw Leute dich sich die Werbung auf Skype ansehen, für die MS Kohle bekommt.“

    Ich habe mit Absicht „registrierte Benutzerkonten“ geschrieben, damit Menschen wie du nicht denken, dass es 660 Millionen Kunden sind. Denn jeder kann so viele Accounts erstellen wie er möchte. Anscheinend vergebens.

    „Aus rein wirtschaftlicher sicht ist der Kauf eine gut Investition, auch wenn der Preis doch etwas hoch war.“

    Wie willst du das beurteilen, wenn allein schon dein Textverständnis mangelhaft ist?

    An Paulinho1981:

    Nur du bist im Beweiszwang, da du ständig beim Lügen erwischt wirst.

    An Bob:

    Ich freue mich, dass dein ausuferndes Mitteilungsbedürfnis von Microsoft auf diese Art und Weise unterstützt wird. Worüber willst du dich mit den Leuten unterhalten? Über das nicht vorhandene Lineup der 360? 😀

  48. @edelcaliber
    😯

    Dann kann ich mit meinen Kumpels reden, auch wenn sie etwas komplett anderes spielen. So muss ich nicht mehr meinen PC extra wegen Skype anmachen.

  49. An Bob:

    Du denkst also, das Microsoft 8,5 Milliarden Dollar rausgeworfen hat, damit du dein PC nicht mehr so oft anmachen musst?

  50. Du blubberst hier den größten Bullshit und meinst mir fachliche Inkompetenz unterstellen zu können… made my day.

  51. An Anon:

    Ich sehe nur dich hier unbeholfen brabbeln. Ein themenbezogener Beitrag von dir hätte mich aber sowieso gewundert. Las die Griffel von der Tastatur und erspare dir weitere Peinlichkeiten.

  52. @Bob
    Die Reserven von MS spielen dabei keine Rolle, das Geld ist trotzdem vergeudet. In dieser Größenordung wird das sicher keine Anleger erfreuen. ^^

  53. Nein, Microsoft hat das Geld sinnvoll in einen Clienten investiert, der die Konkurenz mit ihrem billig Chat dämlich dastehen lässt. 🙂

  54. @AMUNO
    Du spekulierst mir da etwas zu viel, die Vergangenheit lehrt uns da etwas völlig anderes. MS hat sich nicht zum ersten mal vergriffen. 😉

  55. @Buja
    Du bist schon eine Weile hier und solltest das eigentlich wissen. Aber kein Problem, ich erkläre dir das natürlich gerne nochmal.

    (D)as (W)ort (z)um (S)onntag

    😉

  56. @Bob
    Davon abgesehen, dass Skype nicht in Richtung Chat ausgelegt ist, unterstellst du MS einen schlechten Messenger – du solltest dich was schämen. Als Fanboy macht man so was nicht. 😉

  57. Ab Bob:

    8,5 Milliarden für ein Internettelefoniedienst findest du sinnvoll? Der „Billigchat der Konkurrenz“ kann gar nicht so schlecht sein, wenn sie so verzweifelt das Geld um sich werfen.

  58. Und warum Kamm ich dann da nicht vor, konntest die wohl die Wahrheit nicht verkraften oder.

  59. @edelcaliber
    Natürlich ist der schlecht. Microsoft gibt ihm den Gnadenstoß, indem sie ihren Chat erweitern.

    @edelkrieg
    Das MSN bzw. Windows Live gut ist, habe ich übrigens nie behauptet 😉

  60. @edelkrieg
    Also findest du MSN gut 😀

    @edelcaliber
    Etwas sinnvolleres fällt mir nicht ein. Ach halt! Vielleicht haben sie ja Skype gekauft um es auf den PC zu bringen! 😆
    Mal sehen, Skype gibt es auf Windows, Linux, OSX und iOS Geräte. Also wäre ein logischer Schritt Skype für Xbox LIVE und Windows Phone (wie in vielen Quellen zu lesen) anzupassen. 😉

  61. An Bob:

    Bitte zweifle nicht an der Intelligenz anderer und schreib gleichzeitig was Dummes hinterher. 😉

    „Mal sehen, Skype gibt es auf Windows, Linux, OSX und iOS Geräte. Also wäre ein logischer Schritt Skype für Xbox LIVE und Windows Phone (wie in vielen Quellen zu lesen) anzupassen.“

    Sony hat es geschafft Skype auf die PSP zu bringen, haben sie dafür den ganzen Dienst kaufen müssen? Denkst du nicht, dass Skype auch auf andere Weise seinen Weg auf die 360 gefunden hätte? Zudem sind Netzanbieter alles andere als begeistert von Skype auf Mobiltelefonen.

  62. @edelkrieg
    Du hast wohl starke Probleme mit dem Argumentieren. ^^

    @edelcaliber
    Dann wird das das aus für Skype auf Sony-Zeugs 😉

  63. Bob schrieb:

    „Dann wird das das aus für Skype auf Sony-Zeugs“

    Ich weiß, du bist erst 16 und musst noch viel über die Businesswelt lernen. Microsoft hat Skype nicht gekauft damit kleine Fanboys rumrennen und sich über ein neues Feature der 360 freuen können. Sie haben die 140 Millionen Kunden gekauft, die den Dienst nutzen und sie werden einen Scheiß tun Skype einzuengen. Sie werden versuchen es sogar weiter zu verbreiten, damit auch der Kundenkreis größer wird. Ja, selbst auf Konkurrenzprodukten wie iPhone oder PSP.

  64. @edelcaliber
    Natürlich ist es mir klar. Microsoft ist es ja auch egal wo ihr Windows läuft, auf einem Dell, Fujitsu oder einen iMac. Microsoft entwickelt ja nicht umsonst Office-Version speziell für Mac OSX.

    Ich will nur mein Niveau etwas senken, um mit euch in den Kommentaren auch mithalten zu können 😉

  65. @SDFG
    Ich würde gerne auch eure Kommentare eingehen, aber eure Seite hat irgendwie an Reiz verloren.

    Die Artikel sind zwar reisserisch und lächerlich wie eh und je, eure Einstellung in den Kommentaren auch, aber mit der Zeit kann man eure Antworten einfach vorhersehen und somit geht der Spaß flöten. 😐

  66. @Bob
    Bist wohl ziemlich verbittert, dass aus deinem Blog nix geworden ist. Eigentlich solltest du jetzt unsere Arbeit zu schätzen wissen. 😉

  67. Interessanter Schachzug von MS.

    Ist sicher kein Nachteil, dass Skype in Zukunft auch auf der XBox 360 laufen wird.
    Hätte der PS3 sicher auch nicht geschadet.

    Jedoch sehe ich keinen großartigen Vorteil bezogen auf die XBox Sparte.

    Microsoft wird sicher seine Gründe haben, warum sie Skype gekauf haben.
    Liegt sicherlich nicht nur daran, dass es in Verbindung mit Kinect ne große Sache werden kann.

    Jetzt vorschnell über ein Milliardengrab zu spekulieren ist falsch.
    Die Zukunft wird zeigen, ob es sich gelohnt hat.

    Der Artikel sollte somit in „Skype: Microsofts neues Milliardengrab?“
    umbenannt werden.
    We will see.

    lg

  68. Aber eine Formulierung wie „Skype: Microsofts neues Milliardengrab?“ würde durch das Fragezeichen und die damit implizierte Differenziertheit direkt vom Objektivitäts-Filter dieser Site geschluckt werden.

  69. Eure unvoreingenommen Analysen und Schlussfolgerungen sind wie immer ein Genuß.

  70. @ edel…:

    Ich habe dir schon einmal gesagt, dass ich euch nicht erlaube einen meiner Comments in einem eurer Schundartikel zu verwenden.

    Und 2tens, wenn du keine Ahnung hast, lieber mal die Fresse halten. Das ist keine Milchmädchenrechnung (auch so eine wäre für dich zu hoch), sondern genua das selbe das Sony macht. Von wegen 77 Mio psn Accounts.

    Die Rechnung ist doch ganz einfach, wenn man 660 Mio registrierte Konten hat sind das erstmla 660 Mio potentielle Kunden oder besser gesagt Menschen die Werbung gucken. Selbst wenn nur jedes 3te Konto ein echtes ist hat man noch 220 Mio Konten und die Leute gucken dann beim skypen Werbung. Dafür bekommt MS dann Kohle, weil sie die Werbung eben in Skype stellen usw. So funktioniert die Sache, ganz einfach. Wenn du davon keine ahnung hast dann versuch dich mal in der Schule en bisschen anzustrengen, dann lernst du was und kannst evtl auch mal ein Buch lesen in dem es um Marketing und Werbung geht und mit ein bisschen Glück wirst du dann sowas auch verstehen.

    Eine Antwort kannst du dir sparen, ich lese ab heute eh keinen einzigen deiner schwachsinnigen Posts mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s