XBL Gold wird besser: Jetzt noch werbelastiger!

Xbox 360 Nutzer, die freiwillig die sogenannte Idiotensteuer zahlen, aka Goldmitgliedschaft, dürfen sich in Zukunft über neue Features freuen. Wie Microsoft gestern bekanntgegeben hat, wird man mit sechs neuen Werbepartnern das bereits vollgespamte Dashboard durch TV-ähnliche Werbefilmchen erweitern. Nutzer, die hingegen nicht bereit sind Geld für normalerweise kostenlose Dienstleistungen zu zahlen, werden diese tolle Möglichkeit leider nicht nutzen können.

Mit dem Wachstum von Xbox Live, müssen Werbekunden nicht mehr zwischen Digital-und TV-Werbung wählen, wir bieten den Effekt von TV, die Interaktivität und Ansprechbarkeit des digitalen Mediums auf einer Plattform, so ein Microsoft-Sprecher.

Als Gründe für diese aufregende Erweiterung nannte Microsoft die Umwandlung der Xbox 360 von einer reinen Videospielkonsole zu einem vollwertigen Unterhaltungs-Center und die schwindende Nutzung der Konsole für Videospiele. Die Inanspruchnahme der anderen Unterhaltungsangebote würden sich hingegen Jahr für Jahr verdoppeln. Die Einnahmen durch Werbung auf XBL konnten zudem seit dem Jahr 2010 um 142% gesteigert werden. Demnach wollen die Nutzer keine neuen Spiele mehr, sondern alternative Inhalte. Mit dem beinahe komplett eingestellten Gamesupport seitens Microsoft, hat sich das Unternehmen bereits an diesen Umstand angepasst.

Währen Sony morgen schon das zweite Exklusivspiel in kürzester Zeit ankündigen wird und das so knapp vor der E3, stopft Microsoft ihren Premiumservice  weiter mit Werbung voll. Angesichts einer derartigen Kundenfürsorge, wird die nächste Gebührenerhöhung von XBL wohl kaum auf Widerstand treffen.

Advertisements

2 Kommentare zu “XBL Gold wird besser: Jetzt noch werbelastiger!

  1. Wie M$ mit den Werbeeinnahmen prahlt (und für Kinect Werbung alleine 500.000.000$ verpulvert hat ^^ ), aber ihren Fans nur mindere Hard- und Software andreht… E3 gehts dann weiter mit der Verarsche. Mal ehrlich, wer für XBLive blecht, der kann doch nicht mehr normal im Kopf sein. ^^

    M$ sollte lieber in ihre neidische Kundschaft investieren… bei Sony bekommt man für lächerliche 15€ eine dreimonatige PS+ Flat, die sich im ersten Monat schon mehr als rechnet. Dazu ist das sichere PSN komplett kostenlos und man bekommt nur erstklassige Games… natürlich ohne nervige Werbung.

    Naja, wer diesen jämmerlichen, von M$ beabsichtigten Zustand tolleriert ist einfach nur dämlich und wird sich in dieser News wieder Luft machen wollen… aufs Gaming kommt es diesen verschaukelten Trollen eh nicht mehr an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s