XBOX 180: Heuchlersoft rudert panisch zurück

Die diesjährige E3 wird allen Zockernerds und Hobbyjournalisten lange im Gehirnschmalz stecken bleiben. Selten zuvor konnte ein Konsolenhersteller seiner Konkurrenz so dreist mit dem nackten Hintern ins Gesicht springen, wie es Sony getan hat. Dabei musste sie nicht einmal Shenmue oder Half-Life  ankündigen, um die Massen in  Hysterie und Fieberwahn zu versetzen. Man bestätigte lediglich, dass man nicht den Verstand verloren hat und bei weitem nicht so realitätsfremd ist wie der durchgeknallte Gegenspieler.

Nach der gewaltigen Blamage und der Schmach die Microsoft nach ihrer E3 Konferenz ertragen musste,  gab der Ober-PR-Knecht nun bekannt, dass man von seinen habgierigen und menschenrechtsverletzenden Plänen vorerst abrücken möchte. Kein Online-DRM, keine Gebrauchtspiel-, oder Regionalsperre und Spiele darf man nun doch verleihen und verkaufen, letzteres allerdings nicht zum Start. Dafür geht ihr Family-Demo-Shareplan und die Cloud-Spielbibliothek den Bach runter. Somit kriecht man wie ein räudiger Hund vor Sonys Füßen und gibt sich der Übermacht kläglich geschlagen! Unzählige andere Negativpunkte bleiben weiterhin bestehen. Doch mit dieser Entscheidung konnte man seine Chancen auf den Sieg von 0% auf  zumindest 1% steigern und der achte Konsolenkrieg wird um 0,5% spannender.

Nüchtern betrachtet ist man vom ersten echten Säbelrasseln noch fast ein halbes Jahr entfernt. Und in dieser Zeit kann sich noch einiges ändern, wie diese feige Flucht zurück zu Mama vorbildhaft verdeutlicht. Wir analysieren die aktualisierte Vertriebsstrategie beider Kontrahenten und überlegen was noch alles passieren kann.

Kommen wir zuerst zum aktuellen Stand der Dinge. Wie sieht das momentane Vorgehen beider Kriegstreiber bei der Vermarktung ihres Produktes und ihrer Philosophie aus? Beginnen wir ganz unten, bei banalen Dingen wie dem Design und arbeiten uns nach oben vor, zu den kriegsentscheidenden Kriterien.

Natürlich ist es Sache des persönlichen Geschmacks, wenn es um die Ästhetik einer schwarzen Box geht. Deswegen werden wir niemanden verurteilen, wenn er den überdimensionierten Retro-Wuchtklotz einem modernen und eleganten Design vorzieht. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Funktionalität und das Know-How hinter den Entwurfsentscheidungen.

Ja, genau! Was zum Geier?! Wir haben alle den Inhalt der Kisten vor unserem inneren Auge: Optisches Laufwerk,  Motherboard mit APU und RAM, Aktivkühler und Festplatte. Die PS4 hat wahrscheinlich auch noch das Netzteil drinnen unterbekommen. Gleichzeitig ist sie auch wesentlich leistungsfähiger und müsste demnach auch besser gekühlt werden. Doch die XBONE ist die Box mit den zahlreichen Lüftungsschlitzen und dem gigantischen Ventilator. Außerdem ist fast ein Viertel des Volumens nicht ausgefüllt und somit ungenutzt.

Liegt es einfach an der eklatanten Unfähigkeit des Microsoft-Konstruktionsteams, oder an Sonys meisterhaftem Geschick? Vermutlich an beidem. Auf Seiten Microsofts wird das Design der bloßen Funktionsfähigkeit geopfert und man ist überglücklich darüber, dass es überhaupt funktioniert. Weitere Anzeichen für peinliche Designfehler ist die obligatorische Horizontallagerung, falsch platzierte USB Schnittstellen und die fest verbaute Festplatte. Ein mieser Softwareprogrammierer, ist also noch lange kein guter Hardwarehersteller.

Klettern wir auf die zweite Stufe,  auf der sich die beiden Kameras der Kontrahenten befinden. Hier geht es zunächst nicht um ihre technischen Fähigkeiten oder neue Möglichkeiten, die sie mitbringen. Sondern viel mehr um ihre Position im Gesamtbild.

Microsofts reaktionsschwacher EyeToy-Klon ist immer noch fester Bestandteil des Systems. Hat man kein Bock das Ding anzuschließen, hat die XBONE kein Bock zu funktionieren. Einen plausiblen Grund für diesen Zwang gibt es nicht und nach Plausibilität bei Microsoft zu suchen, hat auch keinen Sinn. Kinect soll niemals ruhen und ständig beobachten oder zumindest nach euren Befehlen horchen. Der Otto-Normalverbraucher ist grundlos paranoid und ängstlich. Er wird sich fragen wer alles zuschaut und zuhört, wenn er eine Schmuddel-DVD konsumiert und dabei seinen Lurch würgt. Und wenn man noch irgendwelche XBL-Hacker in die Diskussion einbringt, ist es ganz vorbei. Die Geschichte mit PRISM und Microsoft kippt da nur noch mehr Öl in das lodernde Inferno.

Gehört ihr auch zu der Gruppe, die keine Lust hat sich gestikulierend durch zahlreiche Untermenüs zu kämpfen oder kein Drang verspürt Monologe mit eurem Toaster zu führen? Dann gibt es eine gute Nachricht für euch, ihr müsst es nicht tun. Mit dem Controller lässt sich fast alles bedienen. Kinect müsst ihr trotzdem mitbezahlen!

Sony ist glücklicherweise kein guter Grund eingefallen, warum man eine Kamera ins Paket packen sollte. Wer auf Bewegungssteuerung und Augmented Reality abfährt, kann auf das Angebot gerne zurückgreifen. Doch niemand wird gezwungen! Move-Controller werden übrigens weiterhin unterstützt.

Auf der dritten Stufe befindet sich der Preis des Gesamtpakets, den man aufbringen muss, um in die Next-Gen zu starten. Microsoft verlangt astronomische 499€ für die Grundausrüstung, 49€ für die Onlinefähigkeiten und 59€ für ein Spiel, zusammen also 607€. Sony bittet um gütige 399€ für die Konsole und 49€ für PS+, schenkt aber einem den Zugang zu Drive Club (mit leicht eingeschränktem Inhalt). Um mit Microsofts Angebot gleich zu ziehen, packen wir die Kamera auch oben drauf und kommen auf einen Gesamtpreis von 497€.

Microsoft: XBOX ONE + XBL Gold + Spiel = 607€

Sony: PlayStation 4 + PS Plus + Drive Club + Kamera = 497€ / 448€ ohne Kamera

Wer weniger bietet, kann auch mehr verlangen! Eine typisch amerikanische Verkaufsmasche, die im Land der unbegrenzten Ignoranz wunderbar funktioniert. Dass Sony die stärkere Konsole liefert, hat Microsoft anscheinend noch nicht mitbekommen, sonst würden sie nicht das Gegenteil behaupten:

Mit Sicherheit nur ein Missverständnis, Microsoft würde ihre Kundschaft niemals anlügen!

Wer aus gegebenen Anlass auf eine frühzeitige Preissenkung hofft, den dürfen wir gerne enttäuschen. Angesichts der letzten beiden Generationen, wo man buchstäblich kontainerweise Geld abgefackelt hat, ist Microsoft nicht bereit sich auf ein Subventionsmodell einzulassen, wie es Sony bei der PS3 getan hat. Stattdessen ist man felsenfest vom Wert seiner Untat überzeugt:

„We’re over-delivering value against other choices I think consumers can get. Any modern product these days you look at it [and] $499 isn’t a ridiculous price point. We’re delivering thousands of dollars of value to people, so I think they’re going to love it when they use it.“

Wenn man schon den Wert seines Produktes so penetrant der Kundschaft unter die Nase reiben muss, bedeutet es nur eines: Der Markt erkennt schon jetzt keinerlei Wert darin. Die XBONE ist wie Uwe Boll, der seine C-Movies als Hollywood-Blockbuster verkaufen will.

Und an einem Preiskampf, wie zur Zeit der PS2 und XBOX, als Microsoft Sony ständig hinter herlaufen musste, ist man diesmal nicht besonders interessiert:

„Microsoft isn’t planning to engage in a price war if Sony undercuts the Xbox One.“

Bei Absatzschwierigkeiten, die Microsoft bevorstehen dürften, wird man versuchen der XBONE Crapgames wie Dragon’s Lair Ryse  beizulegen, um den Wert scheinbar zu steigern. Mal sehen wer darauf reinfällt, wir trauen das nicht einmal Nintendofans zu. Über den Preis der PS4 hat sich noch niemand beschwert, ganz im Gegenteil.

Auf der vierten Leiterstufe finden wir die globale Zugänglichkeit der Anbieter. Beide wollen am Ende des Jahres loslegen, doch die Unterschiede liegen im Detail. Sony erwähnte nur die USA und Europa als bestätigte Märkte, konkrete Pläne für Asien oder das Heimatland wurden nicht besprochen. Microsoft ist da schon weiter und legte 21 Länder fest, die in diesem Jahr beliefert werden. Und hier fängt der Wettlauf um die Weltherrschaft an zu stocken. Viele Länder Europas gehen leer aus, Südafrika und Südamerika (außer Brasilien) werden nicht erwähnt. Einige Regionen in Asien werden erst Ende 2014 bedient und Japan, wo man eh verhasst ist, ist nicht darunter.

Nach neusten Kriegsmeldungen, brach Microsoft unter der enormen Last der Sonyüberlegenheit zusammen und änderte seine peinliche Strategie. Man will es wie ein Sieger machen, also macht man es wie Sony. Spiele können nun importiert werden und laufen auf allen Geräten. Ob man ein ausländisches Benutzerkonto erstellen kann, bleibt weiterhin offen.

Von Sonys Eroberungsplänen weiß man zwar wenig, doch wird sich im Vergleich zur PS3 in Sachen Restriktionen nichts ändern. Man verspricht beim Importieren von Konsolen und Spielen  die uneingeschränkte globale Funktionalität.

Die XBONE muss nicht mehr alle 24 Stunden nach Hause telefonieren, Offlinegaming wird somit möglich sein, doch erst nach einer einmaligen Online-Konfiguration der Kiste. Die Zwangsinstallation bleibt weiterhin bestehen. Alle Spiele müssen komplett auf die Festplatte gezogen werden. Der Datenträger wird neuerdings im Laufwerk gebraucht, um das Online-DRM zu ersetzen. So behält Microsoft zumindest einen Teil der Kontrolle. Mit einem Wii U ähnlichen Day1-Patch wird die XBONE sozusagen entDRMisiert. Wer kein Internet hat und sich den Patch nicht runterladen kann, muss doch mit dem DRM-Quatsch leben. Die Ironie…

Sony wäscht übrigens in der ganzen DRM Sache von Anfang an ihre Hände in Unschuld und handhabt alles wie beim Alten, mit Ausnahme der Online-Pass Geschichte, die ja nun dank den obligatorischen PS+ Gebühren gänzlich verboten wird.

Nach der Gegenwehr und den Erklärungsnöten für ihr dummdreistes, menschenunwürdiges und totalitäres Vorhaben, steht man mit dem Rückzug selbstverständlich wie ein inkontinenter Schwachmatenverein dar, der an seinen eigenen Lügen und Ausflüchten zu ersticken droht. Halten wir doch einige dieser geschichtsträchtigen Momente Fest:

Wie hat die Spielergemeinschaft, Microsofts Meinung nach, auf den ganzen DRM-Abfall reagiert?

Microsoft: „The reaction to these changes has been good since Microsoft disclosed them last week.“

„People enjoy understanding the exact specifics about what our plan is. We put that out there; there’s a lot of flexibility for people.“

Ach wirklich? Wenn eure Strategie so flexibel ist, dann muss auch nichts geändert werden?

Microsoft: „I don’t think,… I mean we’re really not going to change anything we’ve done with Xbox One. We’re very happy,…“

„We wanted to set our definitive policy in black and white terms on Xbox Wire, which we did last week. That’s our policy.“

Sehr glücklich? Warum dann die Änderungen? Warum erst so weit gehen? Hat man den Widerstand nicht kommen sehen?

Microsoft: „In a broader set of community, people don’t pay attention to a lot of the details. We’ve seen it in the research, we’ve seen it in a lot of the data points.“

Man hielt seine Kundschaft also einfach nur für dämlich, doch wer kann es ihnen verübeln. Bei den zahlreichen Schönrednern ihrer DRM-Schreckensherrschaft könnte die XBONE Hodenkrebs verursachen und es fänden sich trotzdem „Fans“, die das herzlich willkommen heißen würden. Schade, hätte fast funktioniert…Warum werden Spieler weiterhin gezwungen ihre Spiele im vollen Umfang auf die Festplatte zu übertragen?

Microsoft: „If game buyers decide that there’s no longer any advantages in buying the physical product, they will more and more just go ahead and download their games.“

Man will also die physischen Datenträger entwerten, in dem sie ihre Vorteile vernichten? Steckt da ein größerer Plan dahinter?

Microsoft: „We’re trying to do something pretty big in terms of moving the industry forward for console gaming into the digital world. We believe the digital world is the future, and we believe digital is better.“

Man strebt also nach den Moneten des Einzelhandels und will ihn somit irgendwann komplett aushebeln? Schade, auch daraus wird erst einmal nichts. Mit der neuen Windrichtung weht das Fähnchen wieder leicht in die richtige Richtung. Doch der Imageschaden ist enorm. Mit der Aktion hat man sein wahres Gesicht gezeigt und verlor jegliches Restvertrauen des Marktes. Wer garantiert dem Kunden, dass die Restriktionen nicht eines Tages wieder auf der Matte stehen, wenn Microsoft erst genügend naive Abnehmer gefunden hat?

„Finally, [he] could not give any reassurance that Microsoft will not change its policies in the future.“

Was sich rauspatchen lässt, lässt sich auch ganz einfach wieder reinpatchen. Die Zeitbombe tickt…

Mit der 180° Wende wirft man alle tollen Versprechen und sein großartiges Always-Online Konzept, nach kürzester Zeit, einfach über Bord und verliert damit jegliche Rest-Integrität. Man glaubt plötzlich nicht mehr an das, was man jahrelang erarbeitet hat, an die harte Überzeugungsbemühungen der letzten Wochen und an die hochgeprisenen Vorteile von DRM. Wir haben auf das Feedback gehört und das Wohl der Spieler liegt uns besonders am Herzen, so die neue Schiene. Die XBONE wird mit diesem Schritt zu einem ziel- und prinziplosen Heuchler-Produkt, unbeständig und ohne Zukunft. Wer weiß in welche Richtung sich der Wind morgen dreht?

Kein Startvorsprung auf dem Markt, ein um 100€ höherer Preis, massive Schwächen bei der Hardwareleistung, verschwenderisches Betriebssystem, Kinectzwang, unterlegene 1st Party Software, Rückstände bei Planung und Umsetzung. Selbst ein Jahr ohne Konkurrenzdruck und einem immer bestehenden Preisvorteil konnte man sich diese Generation nicht gegen Sony durchsetzen.

Mit der Änderung der Strategie nahm man der bevorstehenden Katastrophe ein wenig Wind aus den Segeln. Doch die Titanic XBONE steuert weiterhin auf den Eisberg zu.

Advertisements

74 Kommentare zu “XBOX 180: Heuchlersoft rudert panisch zurück

  1. Schöner Artikel. Ich hoffe die Xbots schaffen es ihn komplett durchzulesen, wird wohl für einige ziemlich schwer bei ihrer geistigen Degeneriertheit, ähm, Entschuldigung, Verwirrung. Also zu liebe aller Xbots nochmals in Kurzform und für sie verständlicher Sprache:

    Xbox One ist ein riesiger Haufen Plastikmüll mit schwacher Technik, stümperhaft zusammengebaut von dem heuchlerischen Daddy Microsoft. Daddy Microsoft mag euer Geld, deswegen hat er inkonsequent und erbärmlich den Schwanz eingezogen und VERSUCHT jetzt auf fürsorglicher Daddy zu machen. Und der Daddy hat so viel Ahnung von guten Gaming wie Merkel vom Internet.

    Die Playstation 4 hat viel bessere Technik, intelligent verstaut auf viel kleineren Raum, kostes 100 Euro weniger und geht den aufs Gaming konzentrierten Weg. Und Mama Sony hat so viel Ahnung von guten Gaming wie Vettel vom Rennfahren.

    Ich hoffe das war jetzt für alle verständlich, ich hab mir wirklich Mühe gegeben dass es auch wirklich der letzte Xbot versteht. (Natürlich ist es viel besser den guten und objektiven Artikel von Team Caliber vollständig zu lesen, der es wirklich auf den Punkt bringt und ausführlich beschreibt)

    MfG Zerberus

    P.S.: „Er wird sich fragen wer alles zuschaut und zuhört, wenn er eine Schmuddel-DVD konsumiert und dabei seinen Lurch würgt.“

    „Mit Sicherheit nur ein Missverständnis, Microsoft würde ihre Kundschaft niemals anlügen!“

    Wirklich genial! xD

  2. Abgeschmacktes Redmonster!

    Brillant geschrieben. Höchste Anerkennung! Die logische Dichte, die im Artikel vorherrscht, dürfte auch dem letzten Traumwandler, der noch dem alten, schlichten Kasten mit dem X an der Gehäusefront nachhängt, Klarheit darüber verschaffen, mit welchen ‚Leuten‘ man es bei M$$ eigentlich zu tun hat und welcher mehr als fragwürdigen und abgeschmackten Methoden man dort bereit ist sich zu bedienen, um den Kunden über den Tisch zu ziehen, knechten und kontrollieren zu können. Nüchtern betrachtet ist das geradezu irrwitzig -, irrwitzig zu glauben, man käme damit auch noch durch. Denn der Lügengeist ist stets vom selben Schlag – und entlarvt sich früher oder später selbst; im Falle der sog. „XBox One“ ganz augenscheinlich früher. Jeder der bei klarem Menschenverstand ist, lehnt diese Machenschaften kategorisch ab und entscheidet sich für die richtige Seite. SDFG rulez!

    SDFG – You can’t beat the ‚real‘ Freaks!

    P.S.:
    Der Artikel sollte wirklich alle Leute zum nachdenken bringen, die über so etwas wie ein funktionierendes Gehirn verfügen, völlig unabhängig davon, welchem ‚Lager‘ sie sich zugehörig fühlen mögen. Nochmal: brillante Arbeit des Autors. Mission zu 110% erfüllt, SDFG!

    >>Organisierte Kriminalität (fachliche Abkürzung OK) bezeichnet Gruppierungen, die kriminelle Ziele systematisch verfolgen.<< (Aus Wikipedia)

    VG, euer Fan
    Stormy.

  3. Nach diesem schonungslos ehrlich aufklärenden Artikel hat die Welt verlangt, es war einfach nicht mehr feierlich, was da fanatisch grün verblendet grundlos saudämlich kindsköpfig naiv verlogen relativierend in’s Internet gekalbt wurde, nur weil man keine Argumente gegen SONY findet und die Redmonder ihre finanziell gepeinigten Kunden erneut so glashart offensichtlich, aber extra verbrecherisch kundenverachtend über’s erbärmlich giftgrün gängelnde Gier-Knie legen wollen… da hilft kein hastig nervöses Zurückrudern, ganz im Gegenteil.

    M$ ist gesichtsloser denn je, war ja aber stets zu erwarten… wohl dem, der die SDFG aufmerksam analysierend verstehend als selbstverständlich betrachtet und sich mit der Wahrheit auf eine Stufe stellt.

  4. @ Zerberus
    Für die Xbots hat TC extra eine aussagekräftige Überschrift und bunte Bilder eingefügt, wir wollen uns schließlich keine Rücksichtslosigkeit vorwerfen lassen. 😉

  5. @ Stormy
    Wenn auch nur ein Xbot durch den Artikel geheilt werden kann, dann hat sich die Arbeit bezahlt gemacht. ^^

  6. @ Imker
    Microsoft wird mit der Xbox One baden gehen, daran ändert sich durch das weglassen der kriminellen Sperren gar nichts und gut wird die Hardware dadurch selbstredend auch nicht. 😀

  7. „Ich hoffe das war jetzt für alle verständlich, ich hab mir wirklich Mühe gegeben dass es auch wirklich der letzte Xbot versteht.“

    Die Wahrheit versteht jeder Dussel, bei den XBots bin ich mir da aber nicht sicher, warum sollte man sich sonst eine SlowAbzockBox (demnächst UltraslowAbzockSpyBox) kaufen. 😀

  8. @ Team Edel

    Als betrogener Xbot frißt man täglich Neid und Frust, ein heftiger Anstieg grüner Hirnblähungen ist definitiv vorprogrammiert. 😀

  9. @ Imker
    „Die Wahrheit versteht jeder Dussel, bei den XBots bin ich mir da aber nicht sicher, warum sollte man sich sonst eine SlowAbzockBox (demnächst UltraslowAbzockSpyBox) kaufen.“

    Ja ich bin mir da auch nicht sicher, gibt ja leider genügend Vorbesteller. Und jeder der eine Xbox One kauft, ist einer zuviel!

    @ Edel
    😉

  10. @ Team Edel

    Bin ich froh, dass ich kein verlogen geprellt grüner Strolch bin, mit so einem hinterhältig frustiert verbittert heuchelnden Neid-Pack im Schützengraben liegen… nee, dann lieber den Freitod wählen und auf den Endsieg scheißen. :/

    Na ja, in Friedenszeiten ist das ja aber egal, da genießt man einfach schlau entspannt das edel verwöhnende Zockerleben, während ein fanatisch verblendeter Xbot alles fies mies Negative in sich reinfrisst und über kurz oder lang selbstgefällig jammernd in die Starkstromsteckdose fasst. -.-

  11. Lach, Imker! ^^

    Die FB-Freunde der SDFG werden indes auch immer weniger. Mit jedem neuen Artikel der Wahrheit schmilzt der Freundepool etwas mehr zusammen. So trennt sich die Spreu vom Weizen. Manche Leute sind einfach nicht hart genug für die Wahrheit, oder einfach noch nicht bereit dafür. Das wird sich aber noch sicher ändern. Wenn sie wieder heulend zurück gekrochen kommen und ihren Fehler einsehen müssen.

    „Only the Strong!“, wie der Amerikaner zu sagen pflegt. ^^

  12. @ Zerberus
    Die Gifs sind geil. 😀

    PS.: Kommentare mit mehr als einem Link landen automatisch erstmal im Spam und müssen auf Freischaltung warten.

  13. Die Gifs… so true. -.-

    M$, VerdummBox 0,5… da lachen ja die Hühner!!1 PAHAHA xD

  14. Was ich mich jetzt schon einige Zeit frage:
    Micro$oft behauptet doch, dass sie auf die Fans hören. Aber wenn sie auf die Fans hören würden, dann hätten sie sich doch schon längst aus dem Konsolen-Sektor verpisst. Dass ist nämlich dass was die Gaming-Fans schon lange wollten.^^

    MfG Zerberus

  15. Und man muss noch bedenken dass die Sauna 360 ein Jahr früher auf den Markt war und die Zahlen durch den „RRoD“ extrem beschönigt werden, da dadurch mindestens 30% neue Saunas 360 ausgeliefert wurden! 🙂

  16. Daraus lässt sich für die NextGen ableiten:

    Ich wünsche allen Edel-/Schlaugamern und SDFG-Fans noch eine entspannte Nacht! 🙂

  17. „This is waiting 😀 “

    Wie offensichtlich grün belogen betrogene, finanziell ruinierte, demnächst komplett überwacht ausspionierte M$-Heuler auf noch mehr neidisch frustige, noch mehr finanziell prellend ausbeutende Verbitterung warten und wir einzigartig fürstlich edel rundum verwöhnten Schlaugamer einfach nur entspannt erwartungsvoll dem neusten, modern potenten, von allen Entwicklern ehrlich gelobten Geniestreich aus dem Hause SONY entgegenfiebern. 😀

    @ verzweifelt mitlesende, aber argumentativ gestrandete…

    *gnihihi*

  18. @ Edel
    Klar, bei den Schlaugamern war sie dass schon immer!
    Erbärmlich diletantisch zusammengeschuster giftgrüner Plastikmüll, gekauft von Menschen ohne Durchblick, von denen dann auch noch viele zu abartig heuchelnden in Neid-Lügen flüchtende mit giftgrün geschwollen Kopf heulend nach Mama rufende Opfergamer mutierten. 😉

    P.S.: Könnt ihr noch die Gifs von meinen letzen zwei Kommentaren freischalten, habt ihr vergessen. 🙂

    MfG Zerberus

  19. „Den Schmuddelgamern ist einfach nicht mehr zu helfen, die werden es einfach nie lernen. :/“

    Und dass, obwohl die Playstation 4 so überzeugende Argumente liefert! Wahres NextGen eben! Sei es die Vielfalt, die Qualität und die Innovation massenhafter exklusiver Spieleperlen gepaart mit erstklassiger Technik, oder die Gewissheit jahrelang mit guten Games versorgt zu werden, selbst wenn die neue Gen ansteht.

    Aber was sag ich da?! Ein verblendetes Xbox-Fanboy-Huhn gaggert solche Argumente heuchelnd relativierend weg und rennt kopflos, hinterhältig geköpft vom Xbox-Fanboy-Hühnern züchtenden Henker Micro$oft, einen neuen Forza oder Halo hinterher. Dass sie sich dabei zum Opfer aller Klassen machen und die Gilde der Schlaugamer, zusätzlich zum Edelgaming-Spielspass, sich noch köstlich über sie amüsieren(Also noch mehr Spass am „Spiel“ haben), scheinen sie giftgrünes Wasser schwitzend gekonnt/ungekonnt zu ignorieren.
    Sie glauben natürlich auch weiter an die Killer-Cloud, die die Power der edlen und (technisch-)überlegenen japanischen Handwerkskunst ausgleichen soll.
    Dass das alles eine große Verarsche ist und man mit der Cloud den kopflosen Hühnern fies griesend getarnt den DRM-Dolch in den vom Bücken gekrümmten Rücken stößt, scheinen sie wieder zu übersehen.
    Aber dass ist ja irgendwie auch „logisch“, denn geköpft vertaut man am besten dem Henker, der einen den Weg zeigt:

    “Mit Sicherheit nur ein Missverständnis, Microsoft würde ihre Kundschaft niemals anlügen!”

    Währenddessen im heiligen Edelgamer-Land:

    http://www.pcgameshardware.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Playstation-4-The-Dark-Sorcerer-4-GiByte-RAM-1075732/

    Sony gähnt und lässt mit erhabenen Lächeln die Grafik-Muskeln spielen und schaut dabei gar nicht mehr auf die „Konkurrenz“, sondern lieber dem Gamer aufrichtig in die Augen.

    MfG Zerberus

    (P.S.: Killerbienenzüchter Imker, sie sind an der Reihe, wenn sie wollen)

  20. „(P.S.: Killerbienenzüchter Imker, sie sind an der Reihe, wenn sie wollen)“

  21. @ Zerberus
    An der Demo sieht man schon was auf der PS4 etwa möglich sein wird wenn erst die 8GB ausgeschöpft werden und die Programmierer mit der Hardware vertraut sind. Hier wurde gerade erst an den Möglichkeiten gekratzt!

  22. @ Schwammi
    Immer wenn man denkt es ginge nicht mehr tiefer legt MS nochmal ordentlich nach. Mal wieder eine peinliche Vorstellung von den Redmondern. :/

  23. @ Imker
    🙂 -.-

    @ Edel
    Mark Cerny und japanische Technik-Raffinesse at it’s best! 🙂
    Powered by Naughty Dog, Sony Santa Monica, Quantic Dream, und sowas von usw.
    Ach ja, schöne Zeiten, die da auf den entspannten Schlaugamer da zukommen. Und wir haben ja jetzt schon schöne Zeiten.
    Und Schmuddelgamer lassen sich weiter von ner giftgrünen Cloud anpissen, ähm Entschuldigung, voll regnen! 🙂

  24. @ Zerberus
    Bin schon richtig auf die GC gespannt, Sony wird sicher eine oder gar mehrere seiner 30 neuen IPs vorstellen, da erwarte ich großes. MS wird da wohl kaum mithalten können, mehr als Gears und ein neues Fable man da kaum erwarten. ^^

  25. @ Edel
    Ja, Jim Ryan hat schon angekündigt dass neue Spiele auf der Gamescom vorgestellt werden. Worauf ich große Lust hätte, wäre ein God of War mit der nordischen Mytholgie. 🙂 Sony hat auf jeden Fall noch einiges in der Hinterhand. Und die TGS steht ja auch noch an. M$, hmm, wahrscheinlich kommen die mit neuen TV-Gedöns.

    Lass es uns mal so ausdrücken:
    Sony schießt aus der Hüfte massenhaft edel vergoldete Spielepatronen aus einem MG.

    M$ versucht mit einer Wasserpistole dagegen zu halten, die zudem auch noch leer ist. 🙂

  26. @ Zerberus
    Vom GoW-Studio soll ja eine komplett neue IP kommen, darauf bin ich schon sehr gespannt. Auf ein neues GoW würde ich noch nicht wetten, das wäre imo viel zu früh. ^^

  27. @ Edel
    Ich glaub mit der neuen IP ist The Order: 1886 gemeint von Sony Santa Monica/Ready at Dawn. Klar ist ein neues God of War noch Wunschdenken, dass dauert wohl noch ein paar Jährchen. Wollte nur damit ausdrücken dass ich froh wäre mal ein paar nordische Götter zu killen. Meine griechischen Artgenossen haben mittlerweile genug gelitten, wenn du verstehst. 😉 🙂

  28. @ Zerberus
    The Order – stimmt ja, wie konnte ich das nur aus dem Auge verlieren. Dieses Game sah schon richtig gut aus.

    PS.: Der mit den Griechen war aber böse. xD

  29. „So verzweifelt ist M$ schon. XD
    http://www.ntower.de/News/28862-Ger%C3%BCcht-Microsoft-Mitarbeiter-versuchen-auf-Best-Buy-Events-Wii-U-Interessenten-abzuwerben/

    Pfui Deibel, wer diese Stasi-Abzock-Verbrecher immer noch nicht durchschaut hat, besitzt definitiv keinen Verstand, ist einfach nur dusselig dumm… wo ich grad von geprellten, ausspionierten, arg neidisch frustriert verbitterten, weil kindsköpfig naiv verantwortungslos grün fanatisch verblendet, Fanboy-Heulern schreibe…

    … M$, brutal veraltet schwache Spy-ÄchsBöchs 0,5… das is sooo abartig absurd oberpeinlich, als grüner Lügen-Strolch darf man sich gut und gerne die nächsten 8 Jahre verärgert genervt schämen… was bleibt diesen argumentationslosen Bengels auch weiter übrig. -.-

  30. „was bleibt diesen argumentationslosen Bengels auch weiter übrig. -.-“

    Ach ja, die kleinen Racker! xD

    Diese Xbox-Luderbuben werden es wohl nie lernen, hat man sie doch schon längst daran gewöhnt täglich über den giftgrünen Abzocktisch gezogen zu werden! Das Gehirn ist halt schon zu giftgrün zerfressen aufgebraucht um edle Entscheidungen zu treffen.
    Selbst die erhaben ehrwürdige Gamer-Erzieherin Sony, vermag diese kleinen Rotzlümmel nicht um zu erziehen. Und dass obwohl sie die kleinen giftgrünen Rotzlümmel täglich gamepowermäßig in den Steve-Ballmer-Albtraum-Schlaf prügelt! -.-

  31. „Und dass obwohl sie die kleinen giftgrünen Rotzlümmel täglich gamepowermäßig in den Steve-Ballmer-Albtraum-Schlaf prügelt! -.- “

    @ nachvollziehbar 100%ig verbittert mitlesende, heftig geprellte, bald hinterhältig ausspionierte, arg argumentationslos verzweifelnd grüne Fanatiker

    Der Typ hat euch belogen, betrogen und wird euch nun gläsern machen, der ist längst als schleimig volksfeindlicher abzockender Stasi-Bandit aufgeflogen verschrien, so wie Microsoft selber… erbärmlich peinlich, aber hier trennt sich offensichtlich radikal die Spreu (M$, Fanboys) vom Weizen (SONY, Schlaugamer).

    Na ja, wenigstens bleibt Forza 4,2 reinstes NfS-Arcade mit übertrieben bunter Plastikgrafik und Halo war komplett vorgerendert… wie will man auch mit der köstlich amüsant lustig ^^ veraltet verschwenderisch schwachbrüstigen VerdummBox 0,5 ein anfänglich nicht optimiertes…

    http://www.play3.de/2013/06/25/the-dark-sorcerer-tech-demo-nutzte-nur-die-halfte-des-playstation-4-arbeitsspeichers/

    … stämmen (das dies auf der später liebevoll technisch versiert ausgereizten CoreDreamPowerStation 4 mal Spielegrafik sein wird, beweist die Power 3 mit der „Kara“-Tech-Demo und Beyond: Two Souls), allein die Vorstellung an den mies neuen, fies teuren, minderen Box-Klumpen führt euch grün hintergangene Träumer in’s hasserfüllte M$-Nirvana, wo ihr euch zornig wütend kochend schäumend euer zerknittert graues Heuchel-Gesicht jammernd klagend vom verlogenen Muskelfleisch grabscht. *gnihihi*

    sorry -.- ( 😆 )

    sorry noch mal -.-

    PAHAHA xD

    guten Morgen *gähn* *schmatz*

  32. Abba abba THE power of tha CLOUD!!,
    Was die Xbone nicht bietet an hardware wordt gut gemacht durch da power of da
    CLOUD!!!!

    Keep dreaming Xbots, keep dreaming 😉

  33. „Keep dreaming Xbots, keep dreaming 😉 “

    Albträume werden die grün fanatisch verantwortungslosen Milchbubis (ein bodenständig weiser Erwachsener würde sich niemals auf so eine perverse Kundenverarsche einlassen) haben, Albträume. -.-

    Nun, eine gute Sache hat das Ganze aber… zuvor schon gierig faul vernachlässigt abgezockt abgezogene und nun definitiv nackig gemacht an den Staat verkaufte Schmuddelgamer spucken sich selber mit jeder hilflos albern verstellt präsentierten Heuchel-Lüge in’s neidisch griesgrämige Frust-Gesicht… na ja, ist wohl doch eher ne ernst fies miese Sache, kann man leider nix machen, M$ hatte es so eiskalt selbstverliebt beschämend hinterhältig 100%ig börsenorientiert geplant, die ganze Welt wurde Zeuge dieser volksfremd ausspionierenden, gemein dreisten Geldhai-Schandtat… da hilft nun kein hinterfotzig verstohlenes Zurückrudern, Microsoft hat sich ein kaputt ruiniertes Denkmal gesetzt, ihre treudoof zahlenden Fanboys haben umsonst genervt verbittert gewartet… 8 lange Jahre und nun werden die nächsten 8 Jahre eine gesondert ekelhaft garstig verheulte Warte-Farce. *gnihihi*

    @ zornig schäumend mitlesende, aber hemmungslos mundtote M$-Bengels

    Na na, wer wird denn gleich… die Wahrheit lässt sich halt nicht einfach wegschwindeln. -.-

    Du meine Güte, der neue Abzock-Klumpen is dir aber auch billig veraltet, langsam, ineffizient… und teuer is der, meine Fresse. -.-

    PAHAHA xD die nächsten 8 Jahre eine gesondert ekelhaft garstig verheulte Warte-Farce. *gnihihi* PAHAHA xD

    köstlich amüsant entspannend ^^

  34. @ WarlordKratos
    Du sagst es. 🙂
    „Keep dreaming Xbots, keep dreaming ;)“

  35. @ Zerberus

    Das Video passt perfekt… mein Albtraum-Post muss noch freigeschalten werden, aber ich habe Zeit, sehr viel Zeit… und dabei hat die NextGen noch nicht einmal angefangen. -.-

  36. @ Imker
    „Albtraum-Post“ 🙂
    Die SDFG kennt mal wieder kein Mitleid!

  37. @ Caliber
    Und trotz diesen alarmierenden Enthüllungen gibt es noch genügend „Relativierbots“ die sich ein mithörendes Auge in Zimmer stellen wollen. :/

  38. Rollenverteilung:

    Gene Hackman, Will Smith = das einfache, hart arbeitende, ehrliche Volk, SONY, SDFG, Schlaugamer, Edward Snowden

    Regierung, NSA = M$, Fanboys

    Mafia = RAMSCHtendo, Fanboys

  39. PAHAHA xD

    Na ja, das aufgeklärt durchschaut gierig faule Böse hat einen Namen und trägt die Farbe Grün. -.-

  40. Die lustig alberne N-Slipeinlage und der behindert klobige M$-Knochen beweisen es…

    … der DS war schon immer der seriöse Allrounder und der DS4 wird kompetent feingeschliffen noch intensiv besser werden, was ja auch im Internet schon längst übermäßig die aufklärende Runde macht.

    Na ja, ein erwachsen grundehrlich unverblendet klug weiser Mensch, der die SDFG stets aufmerksam studierend verstehend analysiert und peinlich neidisch frustriert nervös relativierend hilfloses Fanboy-Geheule…

    shitnick, wenn man keine Argumente hat, weil man von seinem Abzockverein offensichtlich bewußt heftig beschämend gierig faul über’n Prell-Tisch gezogen oder gar offenkundig absichtlich schändlich verbrecherisch ausspioniert verratend verhökert wird… netter Versuch, du hast es wirklich versucht, versucht hast du’s… wie albern kindsdumm und durchschaubar zornig kochend schäumend du dich hier präsentierst… ein typischer Fanboy, da hat Destructoid dich vollkommen korrekt beschrieben ^^

    … einfach völlig ruhig entspannt cool links liegen lässt, hat das aber schon immer vorausschauend kommen sehen.

    Nun, SONY, übrigens kein Wohltätigkeitsverein, ist einzigartig ehrlich kundenorientiert gamerfreundlich verwöhnend… Microsoft und Nintendo sind dagegen einfach nur heuchelnd versprechend geldgierig fies mies minderwertig ködernd börsenorientiert und die Redmonder schrecken auch vor besonders verachtenswert abscheulich kriminellen Stasi-Methoden nicht zurück… das ist momentan augenscheinlich definitiv so klar wie Kloßbrühe.

    Klarer geht’s nicht. -.-

    “Auf das Gelaber von Fanboys geben wir nichts. 😀 ”

    So sieht’s aus. -.-

    @ quälend ausgebeutet verärgert verbittert mitlesende Neid-Fruster

    Ist euer Hirn auch noch so grün-gelb klein, ein Fünkchen Wahrheit passt da dennoch rein *gnihihi* … nu gebt euch mal nen ehrlichen Ruck, seid doch keine, vom persönlichen Geschmack ausgetrickst, gewissenlos bockigen Grundschüler, auch wenn ihr, siehe shitnick, so rüberkommt.

    ps: Ich esse jetzt frisch warm leckeren Streuselkuchen und trinke genüsslich eine Tasse teuer edlen Bohnenkaffee… zusätzlich nur’s Beste für uns gefühlt beschenkte Schlaugamer. -.-

  41. So, Leute, ich kann Vollzug melden. Habe mir grade das Xperia Tablet Z in der Lte-Version zugelegt, und muss sagen: klar das Beste, was es auf dem Markt gibt.

    Die Entscheidung fiel mir ja nicht besonders schwer, denn SONY macht es dem Kunden ja immer ganz besonders einfach, sich für seine Produkte, die unzweifelhaft die technologische Spitze markieren, zu entscheiden. Und auch deshalb so einfach, weil faktisch keine ernsthafte Konkurrenz existiert. Einfach nur klasse, diese Teufelskerle aus Tokio!

    Jetzt werd ich noch versuchen alles mit der hervoragenden Spielekonsole PS3 und dem Ausnahme-TV Bravia zu koppeln, dann steht dem vollen Entertainment-Genuss heute Abend wieder nichts mehr im Wege.

    …dass es wasserdicht ist, gefällt mir mit am besten.X-)

    SONY: make.believe

  42. @ Stormy
    Ohne Frage eine gute Wahl, damit hast du alles richtig gemacht – meinen Glückwunsch zum guten Kauf. ^^

  43. @ Stormy

    SONY baut bekanntlich nur erstklassige Premium-Hardware und das Xperia Tablet Z beweist es wieder einmal. 🙂

    „…dass es wasserdicht ist, gefällt mir mit am besten.X-)“

    Das ist auch bitter nötig… grün-gelb frustgesalzene Neid-Tränen zeichneten jüngst für die Flutkatastrophe verantwortlich und wenn die CoreDreamPowerStation 4 endlich launcht, werden wir wohl alle jämmerlich absaufen. :/

  44. @ Edel:

    Ja, da hatte ich wohl wieder den richtigen Riecher. 🙂

    @ Imker:

    hahaha! *schenkelklopf* 😀

  45. @ Caliber
    Es gibt wohl noch immer Lemminge die an das Cloud-Märchen glauben. Aber netter kleiner Diss von Shuhei Yoshida an die Xbox None. :)) Der Shuhei ist schon ne coole Socke und sympatich noch dazu.

  46. An Zerberus:
    Yoshida bestätigt damit, dass das Netzteil der PS4 verbaut ist, was die Dimensionen der Xbone in einem noch schlechteren Licht stehen lässt. Es geht einfach nicht in meinen Kopf wie so ein Größenunterschied zu Stande kommen konnte. Gleichzeitig versuchen Microsofts PR-Knechte einem was von optimierten Hardwarekomponenten und intelligentem Design zu erzählen… 😀

  47. @ Caliber
    Ach so, Shuhei bezog sich auf das Video von IGN.
    Mir geht dass auch nicht in den Kopf, aber die M$-Leute haben ja bei der ersten Version der 360 schon ihre „Fähigkeiten“ unter Beweis gestellt. 😉
    Und laut CBoaT haben sie ja bei der One auch noch Yield-Problems.
    Zum Glück arbeiten bei Sony nicht solche Dilettanten. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s