XBOX ONE: Microsoft taktet GPU runter!

Obwohl Microsoft ihre XBOX ONE bereits der Öffentlichkeit ausführlich vorgestellt hat und einen Starttermin für 21 Länder im November des laufenden Jahres anstrebt, wurden bislang kaum technische Details preisgegeben. Stattdessen beschreitet man den Weg von Nintendo:

„The problem is that Sony decided to go out and publish a bunch of numbers, which are in some ways meaningless.“ „For me, I’d rather not even have the conversation, because it’s not going to matter.“

Leistungsdaten sind demnach unwichtig und sich darüber zu unterhalten, hat ebenfalls keinen Sinn! Ok, es gibt sicherlich Wichtigeres worüber es sich zu unterhalten lohnt. Was wäre das?

„You bought a system to play great games and have great experiences. I feel like our games and experiences are going to be every bit as good, if not better, technically – on top of all the magic we’re going to add with the instant switching, and the power of the cloud.

Wow, das ist mal wieder so eine exotische PR-Delikatesse, die man langsam auf der Zunge zergehen lässt! Spiele der MS Plattform, über deren Leistung man gerne schweigt, stehen der Konkurrenz technisch in nichts nach, oder sind sogar überlegen? Aber das ist noch nicht alles! Das Sahnehäubchen ist die Magie des getürkten „instant switching“ und die Macht der Wolke! Und vergessen wir nicht die 5 Milliarden Transistoren und die Raketenwissenschaft, die die XBONE erst möglich macht!

Am 1.Juli wird Microsoft seine Organisationsstruktur ändern und einige Posten neu besetzen, wie verschiedene Medien vor knapp einer Woche berichteten. Unsere eigenen, natürlich vertrauenswürdigen Quellen besagen, dass Don Mattrick seinen Platz für Uri Geller räumen wird und David Copperfield übernimmt Phil Spencers Aufgabenbereich. Beide haben viel Erfahrung mit Magie und sind professionelle Zauberer. Uri kann ausgezeichnet Löffel Fakten verbiegen und David wird als Illusionist dafür sorgen, dass XBONE Spiele nach mehr aussehen, als die Wirklichkeit hergibt.

Aber schweifen wir nicht weiter ab vom eigentlichen Thema des aktuellen Geschehens. Eurogamer hat vor kurzem von neuen Entwicklungen im eSRAM-Komplott erfahren. Ausgelöst von Gerüchten, die von Ertragsproblemen und einer möglichen Runtertaktung der GPU berichteten, entwickelte sich die Geschichte in eine unerwartete Richtung. Microsoft soll Entwicklern nun mitgeteilt haben:

„[…]that 192GB/s is now theoretically possible.“

Gehen wir einen Schritt zurück. Die Rede ist vom embedded static RAM kurz eSRAM. Microsoft setzte 32MB diesen Arbeitsspeichers auf den GPU Part der APU, dem Kombichip aus CPU und GPU. Dies kostete 25% der Nutzfläche, die eigentlich für Rechenkerne gedacht war. Dank der miserablen Entscheidungen des Konstruktionsteams, unterliegt man Sony in diesem Bereich zu einem beträchtlichen Ausmaß. Sony hat sechs zusätzliche Rechenkerne darauf unterbekommen. Zusätzlich zu diesem Missgeschick, konnte das Silizium nicht den gewünschten Ertrag erbringen, den man vorgesehen hat. Da der eSRAM auf der GPU sitzt, werden beide mit der selben Frequenz getaktet. Nach den durchgesickerten Dokumenten waren es 800MHz. Mit seinen 102GB/s sollte das eSRAM der lächerlichen Bandbreite der 8GB DDR3 RAM ein Stück entgegenwirken.

Die Bandbreite errechnet sich aus dieser Formel:

„128 bytes per block multiplied by the GPU speed of 800MHz offers up the previous max throughput of 102.4GB/s.“

Nun, jetzt hat man es  auf wundersame Weise geschafft die Bandbreite des eSRAMs auf 192GB/s zu erhöhen:

„However, with near-final production silicon, Microsoft techs have found that the hardware is capable of reading and writing simultaneously.“

Beim gleichzeitigen Lesen uns Schreiben, müssten es eigentlich 204GB/s sein. Doch laut den Angaben sind es nur 192GB/s. Geht man von nur einer Richtung aus, Lesen oder Schreiben, besitzt der eSRAM eine theoretische Bandbreite von 96GB/s. Es dürfte aufgefallen sein, dass es weniger sind, als die ursprünglichen 102GB/s. Und jetzt kommen wir auf den Punkt! Stellt man die obere Gleichung nach der Taktfrenquenz um, bekommt man 750MHz als Ergebnis. Für den eSRAM ist es kein großer Verlust angesichts der Tatsache, dass viele Entwickler sich sowieso nicht die Mühe machen werden auf den zusätzlichen Mini-Speicher zuzugreifen. Doch für die ohnehin schon keuchende GPU, die maßgeblich für die Grafikleistung verantwortlich ist, bedeutet es weitere Leistungseinbußen.

Advertisements

73 Kommentare zu “XBOX ONE: Microsoft taktet GPU runter!

  1. Bitte nochmal um Erklärung für einen nicht ganz so technisch versierten 😉

    Das bedeutet doch im Endeffekt das die Xbox One Leistungsfähiger ist als die PS4 was den RAM betrifft.
    Anscheinend kann der von Sony eingesetzte GDDR5 RAM nicht gleichzeitig lesen und schreiben.

    Oder verstehe ich was falsch?

  2. An tobstar:
    Es geht nur um die 32MB eSRAM, der angeblich eine magische Bandbreitenerweiterung spendiert bekommen hat. Selbst wenn es stimmen sollte, würde das in der Gesamtleistung nichts ändern. Die 8GB DDR3 bleiben unverändert lahm.

  3. @ Caliber
    LOL, CBoaT hat wohl dann doch recht gehabt. Was mal wieder witzig ist, dass M$ so eine schlechte Nachricht als eine positive verpacken will und wohl wieder einige Relativierbots deswegen ein feuchtes Höschen bekommen.
    Quatsch ist auch dass man einige Monate vor Release zufällig raus findet dass der eSRAM gleichzeitig in beide Richtungen arbeiten kann. Aha M$, genauso wie ihr behauptet habt man könne die DRM-Richtlinien nicht mehr ändern, weil sie schon zu weit mit dem System verankert waren. Schöne Märchen. 👿
    Wenn man jetzt mal bedenkt:
    Die GPU der Playstation 4 hat ca.1,8 TFlops.
    Die GPU der Xbox One hat, wenn man noch mit abzieht dass das Multimediagedöns und Kinect noch ca. 10% zusätzlich von der GPU fordern, nun ca. 1,0 TFlops.
    Das wären ca. 80% mehr Power, und dazu noch 6.5-7 GB Arbeitsspeicher für Spiele, bei 5 GB Arbeitsspeicher bei der Xbox One. Was das bedeutet, kann sich wohl jeder denken.
    Jeder bis auf ein paar unverbesserliche Relativierbots natürlich. 😉 😀

  4. PAHAHA xD … is dieser bewußt gezielt so architekturmäßig veraltet geplante, schrecklich langsame Schrottklumpen aber albern belanglos, das nimmt ja gar kein Ende mit den verachtenswert auslachwürdig peinlichen, an den inkompetent nervösen Lügen-Haaren herbeigezogenen M$-Fails… herrlich amüsant köstlich!!1 xD

    Die FailBone beißt sich ja selbst an der ReferenzStation 3 die kaputt löchrigen Zahnstummels aus, wen wunder da bitte noch die täglich grün verzweifelte Heuchelgrütze… erbärmlich beschämend kundenfremd missratener, den grün gierig faul ausgebeuteten, verzweifelt neidischen Frust-Kunden machtversessen verachtend ausspionierend verratend verhökernder Abzockverein, igitt. -.-

    Na ja, 300 € mit Spynect, das wäre gerade noch halbwegs realistisch gewesen… natürlich sollte niemand diesen hinterhältigen ‚Gammel‘ sein Eigen nennen müssen, Gott bewahre! ^^

  5. @ Zerberus

    Nicht zu vergessen, dass die Bone-CPU wohl zusätzlich auch noch 2 Kerne weniger für Games zur Verfügung hat. ^^

    Voll krass oberpeinlich, was Microsoft da den ohnehin finanziell und seelisch gepeinigten M$-Fanatikern zumutet, aber umso lustiger wird die NextGen für uns edel verwöhnte, gefühlt beschenkte Schlaugamer. 😀

  6. @ Imker
    Don Mattrick hat mich gerade angerufen, und meinte dass ich die Cloud in meine Überlegungen nicht mit einbezogen hätte. Sie soll Polycounts bewerkstelligen die nicht vorstellbar sind. Phil Spencer hat dass einige Zeit später mit einer SMS an mich bestätigt. Stimmt dass ändert natürlich Alles.

  7. Zerberus schrieb:
    „Quatsch ist auch dass man einige Monate vor Release zufällig raus findet dass der eSRAM gleichzeitig in beide Richtungen arbeiten kann.“
    Ja, das ist der beste Part. 😆
    Aber ich glaube hier hat Eurogamers Inkompetenz falsche Schlüsse gezogen, da man einfach viele Fragen nicht beantworten konnte. Die ganze Info war auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, aber ne schöne Bestätigung für die Gerüchte ist es allemal.

  8. Imker John schrieb:
    „Nicht zu vergessen, dass die Bone-CPU wohl zusätzlich auch noch 2 Kerne weniger für Games zur Verfügung hat. ^^“

    Spätestens die zweite Generation der Games wird den Tag und Nacht Unterschied deutlich zu Geltung bringen.

  9. @ Zerberus

    Wolken und unvorstellbare Polycounts, da war doch was…

    … tja, wieder nur only on PlayStation, typisch SONY \o/

    peinlich fies miese M$-Stasi 😆

    UltraslowSpyBox 0,5 PAHAHA xD

  10. Immer wieder bewundernswert was Quantic Dream da auf die Beine gestellt hat. Wieso hat MS eigentlich keine Techdemo oder ähnliches Präsentiert? Ach, was frage ich überhaupt… 😀

  11. @ Team Caliber

    M$ weiß ganz genau, warum sie keine Tech-Demo gezeigt haben…

    … grottig peinlich albern schlecht, die VerdummBox 0,5 ist wirklich ein sehr langsames, veraltetes Abzocksystem, typisch Giersoft. ^^

  12. Ein interessante Rede von Mark Cerny über die internen Entwicklungen bei Sony und die Evolution der Playstation! Er erklärt den Design-Prozess der Playstation 4 und was Sony aus den Fehlern vergangener Jahre lernte. Man erfährt unter anderem auch ein bisschen zur Entsehungsgeschichte des legendären ICE-Teams. Auch wenn das Video etwas lang ist, kann ich es jeden nur wärmstens empfehlen es sich anzuschauen, ist wirklich sehr interessant. War schon zu Crash Bandicoot/Spyro-Zeiten ein Fan von Mark. Für mich persönlich ist er schon zu Lebzeiten eine Legende. Man kann Shuhei Yoshida und Sony zu der Entscheidung nur gratulieren, ihn als Lead Architect ausgewählt zu haben.

  13. Das ist jetz wirklich kein Witz!
    —————————————————————-
    Wenn man sich die vermutete Hardware der Xdone ansieht kommt man zu einem Entschluss. Die theoretische Rohleistung ist eigentlich ganz gut aber es sieht aus wie ein ineffizienter schwer zu meisternder Kasten.

    Es ist nicht einmal so unwahrscheinlich, dass die Xbox done deswegen von der schwächeren, NICHT ÜBERHITZENDEN, effizienteren und schnelleren eingebetten Ram besitzenden Wii U outperformed wird. Eben wie es damals bei der ersten Xbox war. Mehr Leistung als GC aber trotzdem kein deut bessere Optik. Mehr sag ich dazu mal nicht…….

    Die Xbox One wird aufgrund ihrer verschwundenen DRM Regeln keinen einzigen Funken Aufmerksamkeit kriegen weil nun auch die Geldgeilen abspringen werden. Man fragt sich was das Teil eigentlich soll. Es ist der nächste Atari Videogame crasher!

  14. @Zerberus
    Flops sind aber Maßeinheit für Rechenleistung. Die Uralte HD4770 hat auch ca. ~1000GFLOP/s hat aber trotzdem nicht „ganze 25% der Top of the Line 4TFLOP/s 7970“. Ein Bild kann man sich machen wenn man mehr weiß. Das was ich aber sagen kann ist, dass die GPU der PS4 in der Liga der AMD HD78xx Karten ist THEORETISCH. 🙂

  15. @meinen letzten Kommentar

    Flops sind KEINE Einheit für Rechenleistung. Sorry wegen dem Tippfehler.

  16. @ Triple
    Ich frage mich auch schon die ganze Zeit was die Xbox One eigentlich bezwecken soll. Das ganze Konzept ist völlig undurchdacht und es ist kein Sinn zu erkennen. :/

  17. @ Edel
    Ich erkenne, da schon einen Sinn: Für wenig Geld dilettantisch was zusammen gebaut, um den Leuten dass Geld aus der Tasche zu ziehen und um sie auszuspionieren. 😀

  18. @ Triple
    Ich glaube du hast da einiges misinterpretiert: Die Wii U hat nur 2 GB DDR3-Ram mit einer lächerlichen Bandbreite von 12,8 GB/s. Da hat sogar die 360 ne bessere Bandbreite.

    Zu den TFlops: Doch, Flops sind die theoretische Maßeinheit für die Rechenleistung eines Prozessors. Mit dem theoretisch hast natürlich recht. Die Flops geben erstmal nur die Rohleistung an. In der Praxis kommen dann noch beispielsweise die Größe und Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers, die Anzahl der Texture Units und und und, dazu. Und da sieht es bei der PS4 rosig aus. 😀

  19. Tja, egal wie gut die Grafik auf der allgemein beschissen konstruierten, tendenziell fies langsamen, insgesamt mies minderwertigen und verarschend dreist überteuerten Spy-ÄchsBöchs 0,5 auch sein wird, sprich, selbst wenn M$ den Fail-Klumpen jemals ausreizt… so offensichtlich durchschaut gierig faul geizig die Redmonder auch sein mögen ^^ … und unabhängig von der angeblich nochmals runtergetakteten Schwach-GPU…

    … die CoreDreamPowerStation 4 wird IMMER mindestens 50% (dank Spynect 60%) mehr GPU-Leistung, ca. 25% mehr CPU-Power (für Spiele) besitzen, dazu stehen den Entwicklern auf der PS4 ca. 7 GB RAM, statt nur 5 GB RAM zur Verfügung und der einheitliche GDDR5 Speicher ist dazu gute 2,5 Mal schneller als der billige, quälend ausbremsende DDR3 Speicher, welcher dazu noch umständlich behindert mit kümmerlichen 32 MB eSRAM (hätten lieber gleich 128 MB nehmen sollen) kommuniziert, warum auch immer. ^^

    Dazu kommt noch, dass der DS4 weltweit als die heilsbringende Offenbarung gesehen wird (trotz nur marginalen Verbesserungen) und die PS3, dank dem exklusiv einzigartig enormen Polycount und ausgereift modern beeindruckenden Post-Processing-Effekten, der VerdummBox 0,5 das grafisch tricksend betrügerisch lahme Fell gerbt. -.-

    Ehrliche Faustregel… PS3 25-30% potenter als 360, PS3 doppelter Polycount…

    … PS4 LOCKER 50% potenter als XBox One, PS4 Polycount siehe anfänglich noch komplett nicht optimierte, in nativen 1080p und 30-90(!) Frames laufende, echte Menschen in Realtime rendernde ‘Sorcerer’ Tech-Demo…

    … wie SONY unlängst ferne Galaxien erforschend bereist, während Microsoft, vor zurückrudernd ausgedacht feigen Lügen erstickend, immer mehr im irdisch modrigen Heuchel-Moor verdient untergeht. -.-

    @ argumentationslos mitlesende Neid-Fruster

    *gnihihi*

    Die NextGen, only with ReferenzStation 4, macht im Vorfeld schon zuviel entspannt genüsslich amüsierend köstlichen Spaß. -.-

    PAHAHA xD

  20. Ach jungs, alles was die blablablaberen ist nur:
    DAMAGECONTROL. 🙂 😉

  21. @Zerberus
    Damit hast du natürlich recht, eine Unverschämtheit ist das ohne jede Frage. Dreister kann man kaum noch sein. :/

  22. @Imker
    Die Xbox One kann maximal gegen die PlayStation 3 antreten und auch da wäre ich mir nicht sicher ob die Xbox One eine reelle Chance hätte. 😀

  23. @Kratos
    MS scheint doch sehr verzweifelt zu sein, denen ist offensichtlich klar, dass die PlayStation 4 ohne jeden Zweifel die stärkere Konsole ist. 😀

  24. @ Imker und @ pic

    Das witzige ist ja noch, dass die Quantum Break Screens wohl nicht Ingame sind, sondern nur ein Rendertarget. Das Spiel wird dann wohl noch um einiges schlechter aussehen. 😆

  25. @ Edel
    Ist schon irgendwie erbärmlich für M$ wenn ein Ingame-Screenshot eines PS3-Spiels, den Screenshot eines Rendertarget der Xbox One outperformed! 😆 :mrgreen:

  26. @ Zerberus
    Genau das ist der springende Punkt, in Anbetracht dessen darf man wohl kaum etwas Großes von der Xbox One erwarten.

  27. @ Zerberus

    Das Video mit Mark „Ironman“ Cerny ist wirklich aufschlussreich, da sieht man sehr schön, warum M$ nur noch am verzweifelten Lügen ist und giftgrün betrogen ausgebeutet frustrierte, aber dusselig fanatisch verantwortungslose Slow180-Heuler reihenweise argumentationslos hilflos verbittert neidisch schäumend seelisch kollabieren. -.-

    Heftig, die UltraslowSpyBox 0,5 is dir aber auch ein unmöglich beschämendes Teil, da kann nur noch die etwas billiger mindere KrückeU mithalten. *kopfschüttel*

  28. @Zerberus

    Es ist ja mal grundsätzlich komplett andere Hardware. Das was Ich nun bezwecken wollte war, dass wenn man auf der Xdone nur billigports von Geldgeilspielen sieht und auf der Nintendo Kiste das sieht…..was man eben bekommen kann besteht ja mal die Chance. Wegen dem Arbeitsspeicher ist es jetzt so, dass er ein Datenzulieferer ist und wohl.nicht der Hauptarbeitspeicher ist…..oder eben nicht die Hauptpriorität hat. Was auch noch aufkam ist, dass man beim Ablesen auch auf SDDR oder gDDR (kleines g hat eine mir unbekannte Bedeutung) kommen könnte. Die Bandbreite kann ja auch nur der Speicherchip selbst sein oder es wird wie bei GC und Wii aus AC Gründen auf einen Dual-memory bus gesetzt. Da kann man also leider noch recht wenig sagen weil sie nichts preisgeben wollen -_-
    Jedenfalls ist das Grundprinzip das selbe wie auf der Xbox One mit ausnahme, dass der eDRAM noch weitaus schneller sein KÖNNTE als man denkt. Bezüglich der Flops, ja es sind Berechnungen die durchgeführt werden können, aber man kann es trotzdem nicht als Stüze nutzen. Eine Karre kann man ja auch nicht beurteilen wenn man nur weiß wie viele PS die hat. (blöder Vergleich).

    Jedenfalls es ist bei beiden bei weitem nicht so schlecht wie man denkt aber auch nicht so toll wie die Fanboys meinen.

    Übrigens die (Rendertarget) von Quantum pre-render break sieht meiner Meinung eigentlich nicht schlecht aus…… Ist ja auch vorberechnet.

  29. @ Imker
    Ja das Video ist wirklich sehr interessant. An Mark, Shuhei Yoshida und co. merkt man auch dass viel sympathischere und fan-bezogenere Auftreten der Sony Leute. Edel eben.
    Und kein Vergleich zu dem respektlosen arroganten und hinterhältigen Auftreten von Don Mattrick, Major Nelson un co.

  30. @ Triple
    Das G in GDDR5-Ram steht für Graphics. Weil GDDR5-Ram-Bausteine haupsächlich direkt auf Grafikkarten gelötet wird eben wegen ihrer höheren Bandbreite. Der Nachteil von GDDR5-Ram ist, dass er normalerweise schlechtere Latenzen bietet als DDR3-Ram. Was aber fast irrelevant wird weil die speziellen Speichercontroller von AMD-APUs das auf ein Minimum reduzieren. So gesehen bietet GDDR-Ram in Konsolen große Vorteile gegenüber DDR3-Ram.

    Und man kann die PS4 und die Xbox One eben doch gut miteinander vergleichen, weil sie eben eine ähnliche Architektur besitzen. Sind ja fast alle relevanten Specs schon geleakt. Da beide die Jaguar-CPU nutzen, die zusammen auch mit einer AMD-GPU die APU bildet. Die PS4 hat 2 GB mehr und schnelleren Arbeitsspeicher zu Verfügung und eine, nach dem Downlock der GPU der Xbox One, eine ca. 80% stärkere GPU. Und dass komplett ohne bottleneck, wie z.B. der eSRAM der One. Das bedeutet einfach das die Power der PS4 auch praktisch viel stärker ist, eben gerade weil die Architecktur so ähnlich ist.. 😀

  31. @Zerberus

    Das weiß ich aber das ist mit einem großen G. Wenn man die PDF zu Samsung Arbeitspeicher anssieht gibt es aber „gDDR“ mit kleinem g, deßhalb hab ich auch gesagt, dass es mir unbekannt ist.

  32. @Zerberus

    Vorerst kann der Prozessor noch ein Bottleneck sein weil es wohl tatsächlich nur ein „doppel-Jaguar“ ist. Das wäre nicht besonders Leistungsstark und wie man sieht sind Konsolenentwickler welche nur auf PS/Xbox arbeiten sehr CPU fixiert.

  33. @ Triple
    Du musst bedenken dass der Jaguar zwar nicht so hoch getaktet sein wird, aber trotzdem genügend Leistung haben wird. Man kann auch 1,6-2 GHz heute mit 1,6-2 GHz vor 6 Jahren nicht vergleichen. Heute arbeiten die Teile trotz gleicher Taktraten viel, viel effizenter. Es kommt vor allem auf die Balance des Systems an und gibt es wohl keine bottlenecks bei der PS4.

    Schau dir mal den link an:

    http://www.edge-online.com/news/ps4-isnt-just-a-high-end-pc-says-guerrilla-games/

  34. Das man das jetzt nicht falsch verseht. Natürlich ist Jaguar von AMD. Ich meinte damit nur dass der Chip mit Hilfe von Sony speziell für die PS4 angepasst wurde.

  35. @Zerberus

    Schön und gut aber ich rede nicht von Taktfrequenzen. Und man kann alles in die Knie zwingen wenm man es „Metro-d“. So wie die PS4 designed ist sieht man ja, dass sie auch designed wurde um die GPU das meiste machen zu lassen. Es ist nur sehr wahrscheinlich, dass ein Jaguar bei den CPU fixierten Entwicklern mit AI und Physik beansprucht werden kann. Ich kann mir vorstellen, dass es geht aber das ist kein Cell der das mal so Uncharted 2 like mit Leichtigkeit packt. Aber ich weiche hier komplett vom Thema ab.

  36. @ Triple
    Dass witzige beim Cell ist ja, dass der auch einige Aufgaben der Grafikkarte übernehmen konnte, notgedrungen, deswegen sollte es eig musste heißen. CPU-Fixiertheit ist bei Konsolen meistens der Fall, weil man bei der Grafikeinheit schnell an Mauern stößt. Deswegen ist der GPU-Part auch heutzutage so wichtig. Man kann eine Engine immer anpassen, dewegen sollten deine Bedenken diesbezüglich kein Problem darstellen. Und die Jaguar-Einheit in der PS4 ist gut ausbalanciert mit der GPU. Die PS4 ist nicht designt um die GPU dass meiste machen zu lassen, Die GPU ist nur darauf ausgelegt, dass sie Aufgaben der CPU übernehmen KANN.

    Aber ich glaube wir drehen uns hier im Kreis. Das beste Beispiel ist doch die Dark Sorcerer Tech-Demo, die die Power der PS4 zeigt. Ok, Tech-Demo mag man sich jetzt denken. Das Spiel sieht dann meistens nicht so aus. Aber hier haben wir es mit Quantic Dream zu tun! Und man weis, dass die Spiele von Quantic Dream immer genau so gut oder sogar besser als ihre Tech-Demo aussahen. Die Dark Sorcerer Tech-Demo ist also beweis genug was für ein potentes System Mark Cerny den Entwicklern hingestellt hat.

  37. Und AI, Physik usw. werden bestimmt nicht schlechter werden mit der neuen Gen. Wenn man sich heute die AI von manchen Spielen anschaut, kann man das manchmal gar nicht als AI bezeichnen. Da wischt selbst Metel Gear Solid 2/3 auf der gut betagten PS2 mit den meisten heutigen Spielen den Boden auf. Auch aus dem Grund weil die meisten Entwickler mehr auf die Grafik achten als auf ne anständige AI, leider.
    Schöne Ausnahmen sind z. B. Killzone und the Last of Us, die beides hinbekommen.
    Wie gesagt, trotz der neuen Archtikektur, sollten auf der PS4 große Fortschritte der AI zu sehen sein. Dafür müssen halt auch die Entwickler mal mehr in AI-Algorithmen investieren.

  38. http://www.giga.de/konsolen/xbox-720/news/xbox-one-bekommt-noch-einen-letzten-grafikboost/

    Xbox One bekommt noch einen letzten Grafikboost
    02. August 2013, 17:01 Uhr von
    Martin Zier 12

    Im GameSpot-Podcast wurde der Vizepräsident von Microsoft, Marc Whitten, eingeladen, der exklusiv bekannt gegeben hat, dass die GPU von 800MHz auf 853MHz hochgetaktet wurde. Das sagt zwar nicht viel darüber aus, wie sehr die Leistung der Xbox One steigt, aber die gesamte Grafikpracht sollte damit verbessert werden.

  39. Ja und was hat das jetzt mit meinem Kommentar zu tun ??? Es ging mir nur darum, das ihr etwas schreibt von Gpu runtertakten was gar nicht stimmt und zur Cloud , diese kann berechnungen übernehmen wie z.B KI oder in MMO Große gebiete vorrechnen. Die Macher von Forza 5 die von der Gesamten Presse als das bestgrafischtste spiel der next gen in den himmel gelobt wird, wo so sachen stehen wie Drive club kann da gegen abstinken usw….aber das wisst ihr als „Journalisten“ bestimmten auch…hust hust. Naja komm ich zur Cloud laut den machen von Forza kann durch die berechnung der Ki in der Cloud bis zu 20 % leistung gespart werden die dann in andere dinge wie Grafik gesteckt werden kann. Rechtschreibfehler können drinn sein ist am Handy geschreiben bevor ihr euch daran wieder hochzieht.

    http://www.gamezone.de/Forza-Motorsport-5-XboxOne-257293/Specials/Forza-Motorsports-5-in-der-Vorschau-Der-schoenste-Titel-der-Next-Gen-1079063/

    zu Drive Club 30 Bilder haha
    http://www.play3.de/2013/07/21/driveclub-entwickler-sind-sich-uneinig-60-fps-oder-30-fps/comment-page-1/?style=black

    http://www.blick.ch/life/games/noch-nie-sah-ein-racer-besser-aus-id2352251.html

    Das ist next gen grafik….ach und nein ich finde auch die Ps 4 hat grafik krache wie Killzon.

    Quantum Break ist ingeame….und der vergleich ist ein Witz XD die pysik die menschen vorallem schader usw alles besser weiß gar net wo ich anfagen soll…aber naja auch das wisst ihr bestimmt selber..

  40. @ tommek
    Klar stimmt das mit dem runtertakten, wie unsere Quelle eindeutig beweist. Dass MS jetzt wieder was ganz anderes behauptet ändert daran nichts, macht MS ja nicht zum ersten mal.
    Das mit der Cloud ist sehr witzig, diese Erweiterungen haben dann also nur Garner die auch Online sind, der Rest spielt einfach ein viel schlechteres Spiel – wo ist die der Sinn? xD

  41. @ tommek
    Wenn du dich ein bisschen mit der Materie auskennen würdest, dann würdest du auch ned hier so nen Stuss verzapfen.
    Schau dir erstmal das Datum dieses Artikels an, dass ist nämlich schon etwas älter! Damals stimmte dies wenn man nächste den GPU-Takt an die „neue“ Banbreite der One anpasst/umrechnet. Zumal dies damals mehrere neogaf-Insider bestätigten das M$ dass machen müsste weil sie Yield-Problems hatten. Ich glaub die neogaf-Insider haben da mehr Ahnung als du.
    Was nun wahrscheinlich passiert ist, dass sie nach dem runtertakten wieder hochgetaktet haben und dies als positive Nachricht verkaufen wollen. Zudem kann man erst genau sagen was Sache ist, wenn beide Konsolen draußen sind. Und bei den PR-Stunts an denen sich M$ versucht, würde ich an deiner Stelle nicht so hoffnungsvoll sein.

    Zur Cloud sag ich mal gar nichts! Bist selber schuld wenn du diesem Märchen glauben schenkst. 😆 Erkunde dich mal auf gängigen Hardware Seiten im Netz, die haben dass schon widerlegt, dass da was großartiges gehen wird.

    Zu Quantum Break: Ist definitiv vorgerendert, weil es einfach viel zu sauber und plastikmäßig aussieht, sowie halt FMV-Videos üblicherwise aussehen. Bitte glaub doch nicht alles was M$ dir weiß machen will. 😉

    Und noch zu Forza: Die Dev-Kits aud der E3 hatten anscheinend ne stärkere Nvidea-Karte drin als die Grafikeinheit auf der APU der One. Soviel mal dazu. Und du kannst sicher davon ausgehen dass die PS4-Titel über kurz oder lang die der One locker übertrumpfen werden, weil die PS4 einfach viel mehr Power hat.

  42. „Damals stimmte dies wenn man nämlich den GPU-Takt an die “neue” Bandbreite der One anpasst/umrechnet.“ soll es natürlich heißen, sorry.

  43. Hab hier ein paar mal mitgelesen was hier so abgeht und was soll ich sagen ?? habe noch nie solche dummbeutel erlebt wie hier. ihr seid doch alle nicht mehr ganz dicht . objektiv, kritisch und fair ?? ihr schreibt nur müll hier und beleidigt auch noch die leser. ihr haltet alles von für sony besser und alles was ms macht ist scheisse für euch.ihr glaubt alles was sony erzählt und würdet alles für sie tun . nicht wahr ???? wahrscheinlich würdet ihr für sony noch euren arsch blankziehen und schön stillhalten. macht mal euren job richtig ihr „journalisten“ . aber moment das könnt ihr ja gar nicht , weil sony euch mit ihrem süßholzgeraspel das hirn gewaschen hat. sowas wie ihr hat gar keine existenzberechtigung.aber ihr seid ja so arrogant und dumm das ihr das gar nicht bemerkt. viel spass noch in eurer eigenen welt . kleiner tipp noch : wenn euch mal der arsch brennen sollte , dann zieht mal die hose für ne zeit wieder hoch .

  44. @ Bulldogge

    Komm doch mal mit Beispielen und Argumenten, anstatt die Leute hier in einer Linie zu beleidigen, dass es nicht mehr feierlich ist. Du wirkst sehr gefrustet, also komm bitte mal wieder runter und versuche sachlich zu bleiben.

  45. Also das hier ist der lächerlichste Haufen Sony Fanboys den ich je gesehen habe.
    Objektiv,kritisch,gut informiert?
    Ich lach mich gleich schlapp.Ich war schon auf so mancher Sony Fanboy Seite,aber Ihr hier schießt den Vogel so was von ab,unglaublich.
    So was muß ich als Sony Fan schreiben.
    Bei so viel geistigem Dünnpfüff müßte man eigentlich ins MS Lager wechseln,aber dafür spiele zu gerne Playstation.

  46. @Bulldoge/Gamer
    Was habt ihr beide bitte für ein Problem?

    1. Gibt es ebenso Xboxer die gleich bzw. noch krasser drauf sind (Beleidigend, gerade auf US.Seiten wo die Xbox ja noch Marktführer ist, schau dir mal „LensofTruth“ an da rennen auch so einige lächerliche Fanboys der Xbox Seite rum).

    2. Ist der Text hier Spekulation und wäre zudem Technisch Logisch, die Kommentare hier sind meist auch richtig und sehr oft per Quelle untermauert.

    Kp. was ihr fürn Problem habt, tut die Wahrheit weh oder wo liegt dass genaue Problem? Nehmen wir mal den Nutzer Zeberus, alles war er zb. am „03/08/2013 15:02“ geschrieben hat ist Technisch Fakt und kaum zu Dementieren, dass MS seine XboxOne Titel zur E3 auf PCs mit Nvidia GPUs der GTX700er Serie gezeigt hat ist Fakt, dass die Cloud nichts Taugt wurde schon mehrmals auf Seiten wie PCGH von gut Informierten Usern Dementiert und selbst Entwickler wie DICE, Avalanche, MarkCerny und JonahanBlow halten davon nichts.

    Der Topic hier ist/war Spekulation zu dieser angeblichen RAM erhöhung welche ja von PCGH und NeoGaf Usern längst als Trick/Fake entlarft wurde, wie bei der Xbox360 die ja auch einen 256GB/s RAM hatte^^

    Und am Ende:
    Wen man sich auf zb. YouTube kommentare wie „GayStation“ und „HartzIVler“ reinziehen muss da sich PS3ler ja laut Aussagen von Xboxern kein Gold leisten können ist man von der Xbox Community ebenso wenig begeistert, immer erst an die eigene Nase fassen bevor man wegen wenigen Hardcore Fans die momentan 90Mio. große PSN Community meiden will oO

  47. @ Steelbook86

    Und dann soll nochmal einer sagen, wir wären beleidigend oder ohne Hintergrundwissen. Danke für deinen Beitrag, an dem ja deutlich sieht, dass wir weder beleidigend sind noch dass wir nicht fachlich argumentieren können. Man merkt auch, dass du Ahnung hast. 😀

  48. Wenn ich auf Youtube suche,finde ich genau solche Videos,wie die der Xbox Fans, auch welche von Sony Fans.Also kommt mir bitte nicht mit so einem Mist.In sony Foren werden auch Wörter wie Wixbox benutzt.
    Ich erinnere an die Aussage von einem hohen Sony Typen damals,als das geschrei groß war die PS3 wäre zu teuer.Der sagte so was wie sucht euch noch einen Job,um sie euch kaufen zu können.
    Und außerdem,das man vor dem Release einer neuen Konsole auch mal bei Spielepräsentationen PC`s mit den Einstellungen der Konsolenhardware verwendet,ist auch nix neues mehr und hat Sony auch schon gemacht.
    Das was Ihr hier abzieht ist reines Trolling und Bashing,sonst nix.
    Wie gesagt,als Sony Fan muß ich da nur noch mit dem Kopf schütteln.

  49. @ Gamer
    Ja bei Spielepräsentationen werden oft angepasste PCs benutzt, nur der Witz war ja bei M$, dass man statt einer APU, eine Version benutzt hat, wo CPU und GPU nicht auf dem selben Die saßen. Zudem war die Nvidea-GPU noch viel stärker als die von AMD, die letztendlich in der One vorhanden sein wird. Dass kommt der Xbox-One-Architektur nicht mal ansatzweise nahe. Die Spiele auf der PS4 wurden dagegen auf echten Dev-Kits präsentiert.

  50. P.S.: War dass jetzt von Steelbook86 und mir wirklich „Trolling und Bashing“?

  51. @ Edel
    Erst werden hier viele Behauptungen aufgestellt , die gar nicht stimmen, z. B. wird dieser Artikel für aktuell gehalten, obwohl er schon 1 Monat alt. Dann werden hier noch viele grundlos beleidigt. Darauf antwortet man ganz sachlich, wie z. B. Steelbook86, und nun melden sie sich nicht mehr um zu ihrem Gesagten zu stehen oder um sich wenigstens zu revidieren. Ganz schön schwach meiner Meinung nach…

  52. „Hab hier ein paar mal mitgelesen“

    Bulldogge, du musst das Gelesene aber auch verstehen und die Wahrheit dann konsequent akzeptieren, sonst war deine Mühe ja, wie aktuell ersichtlich, völlig für die verzweifelt dämlich relativierende Heuchel-Katz. -.-

    Aber ihr giftgrün geldgeil verlogen betrogen hintergangenen Wutboys habt eben keine andere Wahl… wir Schlaugamer lachen euch dafür aber auch heftig aus, keine Sorge.

    muhaha ^^

    PAHAHA xD

  53. mann seid ihr von sonydefenceforce ein beschissener haufen. null objetivität, keine ahnung , rosa fanboybrille auf der nase und wahrscheinlich einen zu kleinen schwanz . ansonsten kann ich mir euren geistigen dünnpfiff den ihr hier verbreitet nur schwer erklären . ich schäme mich sony fan zu sein wenn ich solch eine scheisse wie hier lese.

  54. @ User der sich mit ständig anderem Nick hier meldet

    Wie oft willst du eig. noch hier deine völlig fremden Behauptungen, unterstrichen mit zahllosen Beleidigungen, hier posten? Ist dass dir nicht langsam peinlich? Und bitte bleib mal bei EINEM Nick.

  55. P.S.:
    Eher muss man sich als Sony-Fan für dich schämen für deine niveaulosen Beiträge und heftigen Beleidigungen! Wenn sich Schlaugamer, z. B. über dir Relativierbots lustig machen, hat dass auch mehr mit Humor zu tun, tiefenentspannt wie wir nun mal sind. Du kannst dass ganze hier auch mal mit ein bisschen mehr Humor betrachten, würde dir gut tun. Bei dir hat man auch meistens das Gefühl, dass du ein bisschen zu viel Sand in der Vagina hast. 😉

  56. @ Sony-Hater
    Nicht ein Argument ist von dir zu sehen, du solltest dich in erster Linie für deinen inhaltslosen Kommentar schämen. ^^

  57. @ nachvollziehbar ständig peinlich albern verstellter Neid-Fruster

    Du bist ein offenkundig verblendet traurig dummer Mensch, mehr nicht.

    Junge, junge, ist die neue VerdummBox aber ein bewußt hinterhältig selbstverliebt geldgeil börsenorientiert gemein fies mies kriminell kundenfremd volksfeindlich veraltet langsam unflexibel geplanter Prell-Schiss vor die hilflosen Heuchel-Fratzen der fanatisch treudoofen M$-Fans geworden. *gnihihi*

    PAHAHA xD

    Na ja, typisch offensichtlich verlogen zurückruderndes StasiGiersoft… pfui Deibel. -.-

    Heftig… wie die Power 3 die neue, aber erneut stark zurückgebliebene UltraschwachAbzockSpionageBox 0,5 rein Grafik-technisch noch locker vorführt, eine giftgrüne Schande sondergleichen und eine unmissverständliche Mahnung zugleich, es geht schließlich um unser geliebtes Hobby.

    Tja, einzigartige Tiefenentspanntheit only for aufgeklärt einzigartig verwöhnte Schlaugamer, welche einzigartig ruhig schlafen können… SONY ist bekanntlich einfach einzigartig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s