Gamescom 2013: Microsoft

Nach dem höchst blamablen Auftritt zur E3 und der megapeinlichen 180° Wende, versucht Microsoft täglich das Image ihrer XBOX ONE in ein besseres Licht zu rücken. Bisher konzentrierte man sich verbissen auf den Heimatmarkt, mit Angeboten, die den Rest der Welt nur wenig interessieren oder ihm gar nicht erst zugänglich sein werden. Jetzt aber hatte man die Gelegenheit auch die europäischen Fans der Marke von den Qualitäten des Produktes zu überzeugen.

Leider schämte man sich so sehr für den letzten Auftritt, dass die Gamescom-PK im Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand. Lediglich wenige handverlesene Medienvertreter durften sich von Microsoft-Lakaien hinter verschlossenen Türen belabern lassen. Wir haben uns die Mühe gemacht alle News-Fetzen zusammenzutragen und präsentieren euch das enttäuschende Gesamtbild:

  • Das neue geheimnisvolle Exklusivspiel ist Fable Legends, ein Spin-Off Online Koop-Spiel der langweiligen RPG-Marke, aus der Feder des Lügenpeters. Nur ist er diesmal nicht von der Partie.
  • Das berüchtigte Fighters Uncaged bekommt einen Nachfolger für die Xbone: Fighter Within, ein Prügelspiel, das ausschließlich über die NSA-Cam gesteuert wird.
  • Das Killer Instinct Preismodell wurde vorgestellt. F2P mit einem spielbaren Charakter, jeder weitere kostet 5 Steine. Zum Start stehen ganze 6 (lol) Charaktere zur Auswahl. Das volle Gesamtpaket kosten 40 Kröten.
  • (Zeit?)exklusives DLC für The Division und Fifa 14 angekündigt, sowie Zeitexklusivität für die Krachergames Peggle 2 und PvZ Garden Warfare.
  • Ein Multiplayer-Mode für das QTE-Spiel Ryse wurde vorgestellt. Dort müsst ihr schnell die auf dem Bildschirm angezeigten Knöpfe auf eurem Controller finden und drücken, sonst spielt sich das Spiel von allein.
  • CallofDoody 2013 bekommt dezidierte Server und Xbone-Bundles. Teh Powerz of teh Claud!
  • Wer in Europa so dumm sein sollte eine Vorbestellung für die Xbone aufzugeben, wird mit einem Downloadcode für Fifa 14 bestraft.
  • Das Spielstartlineup besteht aus 23 Titeln, vorwiegend Last-Gen-Müll, Kinect-Crap und viel SportsSportsSports.
  • Dar Marktstart der Xbone liegt immer noch im Verborgenem.

Ich hoffe eine dieser Megaton-Ankündigungen konnte auch eurem Hype gerecht werden. Sony wird es heute Abend jedenfalls relativ schwer haben, da noch einen drauf zu setzen!

Advertisements

16 Kommentare zu “Gamescom 2013: Microsoft

  1. Was bitte war denn das wieder für eine giftgrün technisch massiv peinlich sinnlos alberne Schmach? :/

    Absolut gefährlich naiv verantwortungslos verblendet betrogen kindsbockig, wer sich nicht eingestehen kann, dass z.B. ein Killzone 2 oder God of War 3 jedem aktuell bekannten StasiKnochen-Spiel den offensichtlich gierig faul abkassierenden Hals umdreht. -.-

    Na ja, Microsoft hat den Löffel längst (SlowBox180) durchschaut abgegeben, deren fanatische Fanboys sind offenkundig verzweifelt zornig ausweglos seelisch am verbitterten Ende… passt und war so eben 100%ig zu erwarten, wenn man aufmerksamer SDFG-Leser ist.

  2. @ Team Caliber

    😆 is das ein bewußt peinlich dämlicher Banditenverein 😆

    @ garantiert heftig mies gelaunt mitlesende Wutboys

    PAHAHA xD

    😆 ÄchsBöchs 😆

    SONY \o/

  3. „Ich hoffe eine dieser Megaton-Ankündigungen konnte auch eurem Hype gerecht werden. Sony wird es heute Abend jedenfalls relativ schwer haben, da noch einen drauf zu setzen!“

    Ja, das ist schon heftig Caliber! Die Nextgen hat Sony wohl jetzt verloren. Is wohl besser, Sony nennt erst gar kein Release Date und stampft alles ein. :/

  4. Anzumerken wäre noch, dass das neue Fable nur mit sagenumwoben Cloud funktioniert. Also DRM! Und ich hab es irgendwie im Urin, dass es nicht das einzige Game bleibt wo man die Cloud benutzen „darf“!

    Ist es dann doch dieser „Damokles-Dolch“ der über den Relativierbots schwebt und mit dem dann eiskalt „cloud-getarnt“ in deren Rücken das DRM gerammt wird?! 😆

  5. „Dort müsst ihr schnell die auf dem Bildschirm angezeigten Knöpfe auf eurem Controller finden und drücken, sonst spielt sich das Spiel von allein.“

    Die treffendste Beschreibung der QTE-Problematik ever. Denn die wirkliche Bestrafung ist dabei ja nicht, dass der Charakter stirbt oder so, sondern, dass einen das Spiel einfach nicht mehr mitspielen lässt. Komplexe Sachverhalte auf den Punkt gebracht. Daran erkennt man guten Journalismus! Weiter so.

  6. @xdc
    Genau darin liegt das Problem, man wird dadurch jedoch nicht nur zum Zuschauer degradiert sondern wird auch aus der Geschichte gerissen – damit kann man sich schlecht arrangieren.

  7. Sieht net so gut aus für die Fettnäpfchentreter aus Amerika und ihre Fettnapfibox. Albtraum, Alter.

    Alle Macht der Wolke!

    Gedicht:

    „The Metamorphosis of Comulous Five“

    Heavenly Blue
    Durchwirkt von Watte

    Rumpfloses Ungeheuer
    Abscheuliches Untier!

    Ein
    Alter Mann
    Raucht Pfeife

    Dreimastgalleone rollt und stampft
    Wahrscheinlich Piraten!
    …Und Berge von Gold

    Dann
    Dein Gesicht
    Vergeht
    Im Wind

    Dann geh ich auch

    Schwimmen.

    *finis*

  8. MUHAHA xD Fettnapfibox MUHAHA xD

    @ technisch peinlich rückständig finanziell ruiniert heftig erbost mitlesende Wutboys

    *gnihihi*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s